ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. verwirklicht EU-Projekte mit verschiedensten europäischen Projektpartnern und dies sowohl als Projektkoordinator als auch als Projektpartner. Zu diesem Zweck wird ITKAM daher auch am 28. und 29. Juni 2022 an der Veranstaltung Connecting European Chambers teilnehmen, die von Eurochambres in Brüssel organisiert wird.

Die Veranstaltung bietet lokalen, regionalen und nationalen Kammern innerhalb des Eurochambres-Netzwerks die Möglichkeit, sich über neue EU-Programme zu informieren und mehr über die „Best practices“ zu erfahren. Damit sollen die Fähigkeiten der Kammern zur Zusammenarbeit bei EU-Projekten weiterentwickelt und dabei auf Stärken des Netzwerks gesetzt werden, um Synergien zu fördern und Dienstleistungen mit Mehrwert für das europäische Business zu schaffen.

Als eingetragener Verein mit Sitz in Deutschland und Vertretungen in Italien und Österreich ist ITKAM als deutscher, italienischer und österreichischer Partner in verschiedenen europäischen Förderprogrammen aktiv.

Die Programme, in denen ITKAM die meiste Expertise vorweisen kann, sind:

Erasmus+: Zu den Schwerpunkten der Kompetenzförderung durch Kooperationen zählen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und die Entwicklung von unternehmerischen Fähigkeiten.
Creative Digital Transformation: Digitale Transformation der Tourismus-, Kultur- und Kreativwirtschaft.
Guide Me Green: Förderung von nachhaltigem Tourismus für benachteiligte und einkommensschwache Erwachsene.
OREN: Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in ländlichen Gebieten.
e-VET4AI: Neue Methoden der digitalen Ausbildung im Bereich der Metallverarbeitung.
DIGIT: Digitale Ausbildung im Bereich Internationalisierung.
Food4BrainTrain: Förderung des Unternehmertums in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.
Follow-Us: Förderung der sozialen Medienkompetenz von NEETs.
Safe4All: Besser zugängliche und integrative Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen.
Softimprove: Soft Skills als Karrierefaktor.
MO.V.ING: Förderung der unternehmerischen Fähigkeiten in der Schulbildung durch den Einsatz von AR/VR.
CSR in Class+: Unterricht zur sozialen Verantwortung der Unternehmen in weiterführenden Schulen.

INTERREG:
AlpBioEco: Förderung einer nachhaltigen Entwicklung im Alpenraum

COSME:
Unternehmensgründung und Ausbildung von Jungunternehmern:
Erasmus for Young Entrepreneurs
Erasmus for Young Entrepreneurs Global
Unterstützung des Tourismussektors nach der Pandemie:
EU ECO-TANDEM
EU DigiTOUR

 

Ansprechpartner:

Ilviyya Gafarova

Email: igafarova@itkam.org
Tel.: +49 (0)69 97145224

Branchen

News

  • Erasmus+ KA2 OREN

    Schulungskurs für Unternehmen im ländlichen Raum
    Weiterlesen
  • VOLLSTÄNDIGKEITSERKLÄRUNG

    Frist 15. Mai 2024
    Weiterlesen
  • Erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) für Textilien

    EU-Textilstrategie gegen hohen Ressourcenverbrauch & negative Umweltauswirkungen
    Weiterlesen
  • LEI-Code: internationaler Standard für Unternehmen des Finanzmarktes

    InfoCamere ist wichtigste Local Operating Unit (LOU) in Italien
    Weiterlesen