Nach dem Erfolg der Ausgabe 2018, geht die europäische Kampagne True Italian Taste auch 2019 und 2020 weiter. True Italian Taste ist eine internationale Kampagne zur Wertschätzung authentischer italienischer Lebensmittel, die gezielt über die vielseitige Esskultur Italiens aufklären und somit zum Schutz ihrer Identität beitragen möchte. Weltweit gefördert wird die Kampagne rund um authentische Lebensmittelprodukte mit verschiedenen kulinarischen Initiativen, umgesetzt von insgesamt 28 italienischen Außenhandelskammern. Ins Leben gerufen wurde die Kampagne vom italienischen Ministerium für Wirtschaft und Entwicklung und Assocamerestero – der Vereinigung der italienischen Außenhandelskammern.

ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. realisiert die Kampagne auf dem deutschen Markt in Zusammenarbeit mit italienischen und deutschen Food-Experten, die jeden Tag die italienische Esskultur auf deutsche Tische bringen. Wichtigster Partner der Kampagne in Deutschland ist Frischeparadies – eine Feinkostkette für Gastronomie und Privathaushalte. Frischeparadies verkörpert genau die Werte und teilt die Leidenschaft für feines Essen, für die die Kampagne steht. Die deutschlandweit verteilten Feinkostmärkte bieten zudem ein breites Angebot an 100% hochwertigen, italienischen Lebensmitteln an.

Die Kampagne zielt auf die Aufwertung authentischer italienischer Lebensmittelprodukte ab, um sogenannte Italian Sounding Produkte zu unterbinden. Dadurch stehen im Mittelpunkt aus- und weiterbildende Veranstaltungen wie Workshops und geführte Kochshows für Fachkräfte aus dem Food-Bereich, die (Fach-)Presse und Italienfans.

Francesco Schapira
069 97145227
fschapira@itkam.org

             

 

Branchen

News

  • ITKAM mit neuem Kuratorium

    Kuratoriumswahl anlässlich der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 13.06.2019 in Frankfurt
    Weiterlesen
  • Kooperation mit Enel Green Power

    Scouting in Deutschland
    Weiterlesen
  • Gelato

    Davide Damiano: Modernes Eis mit Tradition
    Weiterlesen
  • Der Wein

    Massimo Ancarani und die italienische Weinkultur
    Weiterlesen