Frankfurt, 20.11.2020  ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. informiert die deutsch-italienische Business Community auch im Herbst und Winter 2020/21 über die neusten wirtschaftlichen Entwicklungen und Maßnahmen der italienischen wie deutschen Regierungen im Zuge der Corona Pandemie.

Im Fokus steht heute die außerordentliche Wirtschaftshilfe, die die deutsche Bundesregierung im Zuge des Light Lockdown ab November 2020 verabschiedet hat. Das Finanzvolumen dieser außerordentlichen Wirtschaftshilfe beläuft sich voraussichtlich auf ca. 10 Milliarden Euro.

Wieso kam es zu diesem erweiterten Maßnahmenpaket?

Die erneute vorübergehende Schließung einzelner Branchen ab 2. November 2020 trifft viele Unternehmen, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen hart. Daher hat die Bundesregierung die seit Beginn der Coronapandemie bestehenden Hilfsprogramme durch diese außerordentliche Wirtschaftshilfe ergänzt.

Welches sind die wichtigsten Neuerungen?

  1. Der Kreis der Antragsberechtigten der Novemberhilfen wird auf Beherbergungsbetriebe und Veranstaltungsstätten als direkt betroffene Unternehmen sowie auch auf mittelbar indirekt betroffene Unternehmen erweitert.
  2. Es werden Zuschüsse pro Woche der Schließungen in Höhe von 75 Prozent des durchschnittlichen wöchentlichen Umsatzes im November 2019 gewährt bis zu einer Obergrenze von 1 Mio. Euro.
  3. Die neue Überbrückungshilfe III wird umfassend erweitert, um Soloselbstständige und die besonders hart betroffene Kultur- und Veranstaltungsbranche besser zu unterstützen.
  4. Darüber hinaus wird der Schnellkredit der KfW erweitert und auch kleinen Unternehmen zugänglich gemacht werden. Dies schafft schnell dringend nötige Liquidität.
  5. Die Anträge können über die bundeseinheitliche IT-Plattform der Überbrückungshilfe gestellt werden.

An wen kann sich ein Unternehmen zur Beantragung der Novemberhilfen wenden?

An einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer. Viele deutsch-italienische Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind Mitglieder von ITKAM. Weitere Informationen hierzu auf der ITKAM-Mitgliederseite.

#ASK_ITKAM

Sollten Sie spezifische Fragen zu Ihrem Business zwischen Italien und Deutschland haben, schreiben Sie bitte an info@itkam.org. Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung, um alle Ihre Anfragen zu beantworten.
Wenn unsere Informationen nicht ausreichen, können Sie auf unser Netzwerk von 350 Mitgliedern zählen, die Sie gerne individuell beraten.

Möchten Sie aktiv zu den deutsch-italienischen Handelsbeziehungen beitragen und die neuen Businesstrends kennen? Dann folgen Sie uns auf unseren Sozialnetzwerken Facebook und LinkedIn.

#TogetherWeInform

#TogetherIsBetter

#InformationIsPower

#WeDontStop

News

  • Was sind die Trends des deutschen Automotive Aftermarket?

    Einkäuferumfrage unterstreicht Interesse an italienischen Zulieferern
    Weiterlesen
  • #MakingBusinessDigital

    Digitale Veranstaltungen zur Internationalisierungsförderung - Kompendium 2020
    Weiterlesen
  • Italien setzt auf Internationalisierung in Brescia

    Feralpi-Gruppe als beste Praxis in Europa
    Weiterlesen
  • Neue Vereinbarung mit Assindustria Venetocentro

    Weiterlesen
  • Aceto Balsamico di Modena g.g.A

    ITKAM präsentiert den Radio-Adventskalender #madeinEmiliaRomagna
    Weiterlesen