Künstliche Intelligenz steigert europäische Wettbewerbsfähigkeit

Vom 1. bis 5. April 2019 findet die jährliche Weltleitmesse der Industrie, die Hannovermesse, statt, die sich als globaler Hotspot für die digitale Transformation etabliert hat. Dieses Jahr werden 6.500 Aussteller und mehr als 220.000 Besucher in Hannover erwartet, mehr als 1.400 Veranstaltungen mit Fokus Digitalisierung werden organisiert.

Dazu zählt das diesjährige ITKAM COLLOQUIUM mit dem Titel “Artificial Intelligence: Key Driver of Economic Development”, das an das Leitthema der diesjährigen Hannovermesse „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ anlehnt. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 2. April 2019 von 17 Uhr bis 21 Uhr statt.

Seit 2017 wird ein ITKAM COLLOQUIUM in enger Kooperation mit der Deutschen Messe AG organisiert und hat sich als wichtiger Treffpunkt für die italienische und deutsche Unternehmer etabliert, die sich über die neuesten wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen informieren möchten.

Nach dem Erfolg der vorangegangenen Veranstaltungen mit insgesamt mehr als 200 Teilnehmern, wird das ITKAM COLLOQUIUM dieses Jahr vom Botschafter der Republik Italien in Berlin, S.E. Luigi Mattiolo, von Giuseppina De Santis, Regionalministerin für Wirtschaft, Energie, Innovation & Forschung der Region Piemont, von Arno Reich, Vizepräsident für Industrie, Energie & Logistik der Hannover Messe & CeMAT, von Andreas Zuege, Geschäftsführer der Hannover Fairs International GmbH für Italien und vom ITKAM- Präsident, Prof. Emanuele Gatti, eröffnet.

Keynote Speaker des ITKAM COLLOQUIUMS sind

  1. David Vannozzi, Geschäftsführer des Wissenschaftsnetzwerkes Cineca in Bologna, wo nicht nur Europas schnellster Rechner („Marconi-Supercomputer“) steht, sondern zudem Forschungsprojekte von der Präzisionsmedizin bis zum selbstfahrenden Auto realisiert werden;
  2. Pierpaolo Antonioli, Managing Director, GM Torino Engineering Center: General Motors ist der erste Automobilhersteller, der sich auf einem Universitätscampus am Politecnico von Turin (Piemont) niedergelassen hat, um gemeinsam mit Wissenschaftlern neue Technologien des autonomen Fahrens zu entwickeln.

Anschließend findet unter der Moderation von Dr. Eckart Petzold, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Partner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ein interessanter Enterpreneurs Talk mit italienischen und deutschen Experten statt, darunter:

  • Alessandro Milan, Group Quality Director, Feralpi Group,
  • Kai Aldinger, Solution Manager, SAP SE, Industry Business Unit Mill Products & Mining,
  • Marco Ulrich, Department Manager Software Technologies and Applications (DECRC/S), ABB Corporate Research Center
  • Cristian Secchi, Professor an der technischen Hochschule Università di Modena e Reggio Emilia (UNIMORE)
  • Eliomaria Narducci, CEO von ITKAM

Die ITKAM-Veranstaltung endet mit einem Networking-Aperitif, um weitere Gespräche mit Fokus Digitalisierung zu führen und neue Kontakte zu knüpfen.

Bitte melden Sie sich über frankfurt@itkam.org für das ITKAM COLLOQUIUM an. Sollten Sie kein Aussteller sein, erhalten Sie im Anschluss eine Eintrittskarte für die Hannovermesse.

ITKAM COLLOQUIUM@HANNOVERMESSE – PROGRAMM

WANN: Dienstag, 2. April 2019 von 17 Uhr bis 21 Uhr

WO: Hannovermesse, Conference Area Halle 19/20, Saal New York

Sollten Sie vorab weitere Fragen haben, wenden Sie sich an
Christine Schattner
Tel. : +49 (0) 69 97 14 52 26
E-Mail: cschattner@itkam.org

 

                         

Nächstes Event

  • Sommerfest

    Netzwerkabend der internationalen Wirtschaftsvereinigungen in Berlin
    Weiterlesen
  • Zauberhaftes Kalabrien

    #TrulyCalabria – 9.-12. September Unternehmerreise nach Kalabrien
    Weiterlesen
  • B2B Treffen Einkäufer und Zulieferer – SUBCONTRACTING DAYS ITALY

    Individuelle Treffen zwischen Einkäufern und italienischen Zulieferern der Zulieferindustrie
    Weiterlesen
  • BEER ATTRACTION & BB TECH EXPO

    Die gesamte Beveragebranche vereint an einem einzigen Ort
    Weiterlesen