Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt ITKAM vom 20. bis zum 23. Mai 2019 eine Geschäftsanbahnungsreise für kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU) aus dem Bereich Eisenbahnbau, Bahntechnik und Schienenverkehr nach Florenz, Bologna und Mailand durch.

Um die Transportziele der EU zu erreichen, setzt Italien zunehmend auf den Schienentransport.

Bis 2030 soll der Anteil des Schienenverkehrs in Italien auf 25 bis 30% steigen. Bis 2050 wird eine Quote von 50% angestrebt.

Das Programm der Reise sieht eine Präsentationsveranstaltung, B2B-Gespräche sowie Unternehmensbesichtigungen bei Hitachi Rail in Pistoia, vom Hauptbahnhof Bologna und der U-Bahn von Mailand vor.

Hier finden Sie das vorläufige Programm.

Für weitere Informationen: www.gtai.de

ITKAM-Ansprechpartnerin des Projektes:
Julia Woyke
ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V.
Tel.: +49 6241 5007620
Email: jwoyke@itkam.org

Branchen

News

  • Wahl unseres neuen ITKAM-Kuratoriums

    ITKAM-Präsidium in seinem Amt bestätigt
    Weiterlesen
  • EXTERNAL EXPERTS EU DIGITOUR

    Anmeldungen für AR/VR, Big Data, IoT und IA Experten
    Weiterlesen
  • Italien zieht ausländische Investoren an

    Umfangreiche staatliche Unterstützungen erhöhen die Standortattraktivität
    Weiterlesen
  • WILLKOMMEN ZURÜCK AUF DER AUTOMECHANIKA

    Frankfurt bereitet sich auf die führende Fachmesse für den Automotive Aftermarket vor
    Weiterlesen