Wann

Die Italienische Handelskammer für Deutschland (ITKAM) ist ein Projektpartner des EU-Projekts AlpBioEco (Interreg Alpine Space), welches darauf abzielt innovative Produkte für die Verwertung von Apfel-, Walnuss- und Alpenkräuter “abfällen“ im Alpenraum zu entwickeln.

Die Projektpartner haben bereits zusammen mit Experten 6 Geschäftsmodelle ausgewählt, die nun validiert und getestet werden.
Zu den ausgewählten Geschäftsmodellen gehört ein Kräuterschnuller für Säuglinge, welcher aus organischen Materialien hergestellt wird und eine Abgabefunktion hat, mit der gesundheitsfördernde Flüssigkeiten wie Kräuteröle infundiert werden können.

Vor dem Beginn der Pilotphase, veranstalten wir einen Experten-Workshop, in dem die Machbarkeit des Geschäftsmodells überprüft wird und Details (u.a. der richtige Kräutermix, die Dosierung, das technologische Verfahren, die Maschinen zur Produktherstellung, die Reaktion der Verbraucherzielgruppe usw.) für die Umsetzung besprochen werden.

Der Workshop wird am 31.03.2020 von 9.30 bis 11.30 stattfinden. 8 bis 10 Experten, darunter Kräuterhersteller, Experten für Kräuterverarbeitung und für organische Chemie, Heilpraktiker, Kinderärzte und Experten für Bioplastik werden teilnehmen.
Der Workshop wird von ITKAM in Zusammenarbeit mit dem MCI (Management Centre Innsbruck) organisiert.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung findet dieses Treffen als Videokonferenz statt.

ITKAM-Ansprechpartner des AlpBioEco-Projektes:

Sonia Barani

Tel.: +49 30 24 31 04 47
Email: sbarani@itkam.org

Francesco Schapira

Tel.: +49 69 97145227
Email: fschapira@itkam.org

 

Nächstes Event

  • GEFAHRGUT UND GEFAHRSTOFF

    Aussteller für Leipzigs Fachmesse gesucht
    Weiterlesen
  • INCOMING BUYER @CIBUS

    Einkäuferreise nach Parma
    Weiterlesen
  • INCOMING BUYER @MACFRUT

    Einkäuferreise nach Rimini
    Weiterlesen
  • Bellavita Expo bei der Internorga 2020

    B2B-Treffen mit Herstellern exquisiter Lebensmittel aus ganz Italien
    Weiterlesen