Wann

 ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. ist ein Projektpartner des EU-Projekts AlpBioEco (Interreg Alpine Space), das sich für innovative Produkte bei der Verwertung von Apfel-, Walnuss- und Alpenkräuterabfällen im Alpenraum einsetzt.

Die Projektpartner haben zusammen mit ExpertInnen bereits 6 Geschäftsmodelle ausgewählt, die nun konkret für die Markteinführung getestet werden.
Zu den ausgewählten Geschäftsmodellen gehört ein kosmetisches Produkt, das auf Basis von Apfelmehl hergestellt wird. Innovativ ist die Tatsache, dass das Mehl aus Apfeltrester, einem Abfallnebenprodukt der Fruchtsaftherstellung, hergestellt wird.

ITKAM und Environment Park (Wissenschafts- und Technologiepark in Turin) unterstützen das Team junger UnternehmerInnen aus dem Piemont, die das Geschäftsmodell umsetzen und das Produkt entwickeln möchten. Am 27. Mai organisiert ITKAM zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr einen Workshop mit ExpertInnen per Videokonferenz, um einige Aspekte im Zusammenhang mit dem Fundraising, der Marketingstrategie und dem Produktvertrieb zu definieren.

ITKAM verfügt über eine langjährige Erfahrung bei der Unterstützung von Unternehmensgründungen und Geschäftsausbau und kann eine maßgeschneiderte Beratung in einer Vielzahl von Bereichen anbieten: von der Entwicklung eines effektiven Business Plans bis zur Suche nach Investitionsanreizen. Um mehr über die Dienstleistungen von ITKAM für Unternehmer zu erfahren, besuchen Sie den entsprechenden Abschnitt auf unserer Website.

Um über die Neuigkeiten des AlpBioEco-Projekts auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie den Newsletter bzw. kontaktieren Sie:

Sonia Barani

Tel.: +49 341 98972513
Email: sbarani@itkam.org

Francesco Schapira

Tel.: +49 69 97145227
Email: fschapira@itkam.org

 

Nächstes Event

  • Lebensmittelexport nach Deutschland

    Kostenloses Online-Seminar für italienische KMU
    Weiterlesen
  • Unterrichten im Netz: Die Digitalisierung als Ressource

    Weiterlesen
  • Educational Tour in die Marken

    Hochzeitsziel Petritoli
    Weiterlesen
  • #MADEINEMILIAROMAGNA

    Online Treffen in der Food-Branche mit der Emilia-Romagna
    Weiterlesen