Wann

Das Jahr 2020 markiert den 50. Jahrestag der Partnerschaft Städten von Mailand und Frankfurt, Bezugspunkte globaler Bedeutung, die sich durch einen traditionellen gemeinsamen Impuls für wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Fortschritt auszeichnen.

In diesem Jahr der Feierlichkeiten wird eine neue Ausgabe des Europasommers stattfinden, die von der Goethe-Universität Frankfurt in Kollaboration mit Italien, Ihr Partnerland für dieses Jahr, organisiert wird.

In diesem Zusammenhang arbeiten Villa Vigoni – Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz, ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. und ENIT eng mit dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt zusammen.

Die erste Veranstaltung mit dem Titel „Frankfurt ruft Mailand“ findet am Mittwoch, 12. Februar 2020, ab 18.30 Uhr im schönen Auditorium des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt statt.

Der Protagonist dieser Veranstaltung ist die Triennale di Milano, eine der wichtigsten internationalen Kultureinrichtungen, die seit 1923 tätig ist. Durch eine Vielzahl von Sprachen ist die Triennale fähig zu kommunizieren und zu inspirieren: Design, Architektur, visuelle, szenische und darstellende Künste. Seit fast 100 Jahren ist diese Kultureinrichtung ein Bezugspunkt für das wirtschaftliche und kulturelle Leben und regt einen intensiven internationalen und multikulturellen Dialog zwischen Gesellschaft, Kunst und Wirtschaft an (Quelle: francofortenews.com/francoforte-incontra-milano).

Die Veranstaltung wird um 18.30 Uhr mit der Begrüßung des Direktors des DAM, Peter Cachola Schmal, eröffnet, gefolgt von den Reden des italienischen Generalkonsuls Andrea Esteban Samà und der künstlerischen Leiterin der Triennale, Lorenza Baroncelli.

Durch die Stimme ihres künstlerischen Leiters stellt sich die Triennale in der prächtigen Kulisse der Gründerzeitvilla am Mainufer vor. Im Laufe des Events werden wichtige Themen rund um das Design und „Made in Italy“ diskutiert.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos. Zur Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an francoforte.culturale@esteri.it.

Für weitere Informationen:
Christine Schattner
Tel.: +49 (0) 69 97 14 52 26
cschattner@itkam.org

 

Branchen

Nächstes Event

  • Automechanika 2020: Gemeinschaftsstand für KMUs aus der Emilia Romagna

    Regionale Unterstützung für die kollektive Beteiligung
    Weiterlesen
  • INCOMING BUYER @CIBUS

    Einkäuferreise nach Parma
    Weiterlesen
  • INCOMING BUYER @MACFRUT

    Einkäuferreise nach Rimini
    Weiterlesen
  • AUTOMOTIVE AFTERMARKET: SEMINAR ÜBER DEN DEUTSCHEN MARKT

    Die Teilnahme ist für die KMUs aus der Emilia Romagna kostenlos
    Weiterlesen