Dank einer langjährigen Kooperation mit dem Magazin für Konditorei und Café, KOCA, ist ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. immer auf dem neuesten Stand, was Trends im Bereich Eis-, Konditorei-, Bäckereihandwerk im deutschsprachigen Raum betrifft.

So auch in der Zeit der Coronapandemie, in der sich das Speiseishandwerk besonders widerstandsfähig zeigte. In einigen Fällen wurden sogar neue Konzepte entwickelt, die die Bedeutung des handwerklich hergestellten Eis in der Welt der Süßwaren „Out of Home“ unterstrich.

DIE HIGHLIGHTS DES SOMMERS

Bestes Beispiel bietet Österreich, wo  die Herstellung von Schafsmilcheis mit einer besonders cremigen Konsistenz entwickelt wurde (mehr unter: https://shop.eisl-eis.at/kontakt/).

Aber auch Deutschland hat aufgrund der Pandemie einen neuen Trend entwickelt: „Eis to go vom Bauernhof“, da sich immer mehr Menschen öfters im Freien und in der Natur aufhalten. Die Milch für diese Eisneuheit kommt dabei von eigenen Fleckvieh. Kombiniert wird das Eis in einem Pfandglas mit gekochtem Sommerkompott aus dem eigenem Fruchtgarten: ein unbestrittener Renner für die Naturliebhaber.

Der Bedarf nach kontaktlosem Einkauf hat zudem eine weitere kreative Lösung entwickelt: den Eis-Automaten, entwickelt von einem jungen Konditor aus Nordrhein – Westfalen. Hier verkauft wird Industrieeis, sondern handwerklich hergestelltes Speiseeis.  Mehr dazu hier

Laut der Deutsche Handwerkszeitung, DHZ, ist die Geschmacksrichtung Goldene Milch der Trend von 2020. Es handelt sich um eine Verfeinerung des Klassikers „Fior di Latte“, der mit Kurkuma und Ingwer kombiniert wird. Goldene Milch kann sowohl als Eiscreme als auch als Sorbet hergestellt werden.

EIS AUF BALKONIEN

Der Sommer 2020 profitiert im deutschsprachigen Raum sowohl von den heißen Temperaturen als auch von der Präsenz einheimischer Urlauber. Laut einer Umfrage von Infratest Dimap im Auftrag von „ARD Extra“ verbringt dieses Jahr die Hälfte der deutschen Bundesbürger den Sommer „auf Balkonien“ und 31% verreisen innerhalb Deutschlands. Diese Entwicklung stellt deutsche Cafés bzw. Eisdielen vor eine neue Herausforderung: wer bei einem Auslandsurlaub ein All-InclusiveAngebot mit Kinderbelustigung bucht, will entsprechenden Service auch im Inland genießen. Und dies unter Berücksichtigung der neu entwickelten Hygienekonzepte mit Desinfektionsspender, Bodenmarkierungen, Plexiglasaufsteller und ausgedünnten Sitzbereichen.  Diese neuen Bedürfnisse in der Coronapandemie bietet eine Chance für neue Ladenbaukonzepte.

Erfahren Sie mehr zu den spannensten Trends des Speiseeises auf der Messe SIGEP – der weltweit wichtigsten Fachmesse des Gelato – Handwerks und der Kunst der Süßwarenherstellung, die  vom 16. bis zum 20. Januar 2021 auf dem Messegelände in Rimini stattfinden wird. ITKAM ist die offizielle Vertretung und daher können Sie  unter diesem Link kostenlose Eintrittskarten anfordern.

Ihr Ansprechpartner für die SIGEP in Deutschland, Österreich und in der Schweiz :
RAFFAELLA SAVIORI
Project Manager
Adresse: Corneliusstraße 18 – 60325 Frankfurt
Tel. Office: +49 (0) 69 97 14 52 42
Fax: +49 (0) 69 97 14 52 – 99
Mail: rsaviori@itkam.org

News

  • #TRUEITALIANTASTE: MORTADELLA BOLOGNA

    Die edelste unter den italienischen Wurstwaren
    Weiterlesen
  • Neue Tendenzen auf dem deutschen Markt

    4 kostenlose Online-Seminare für italienische Unternehmer
    Weiterlesen
  • Der E-Rechnungsgipfel in Düsseldorf

    Informationsveranstaltung mit unserem Mitglied Archiva GmbH
    Weiterlesen
  • Project Manager of Integrated Report

    Weiterlesen