ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. fördert seit mehreren Jahren die Mobilität von Berufsschülern in Europa.

(Berufs-)Schulen, die ihren Schülern Auslandserfahrung mitgeben möchten, können neben der Organisation von Auslandspraktika auch das Format einer kurzen Studienreise in Anspruch nehmen. Diese Reise umfasst die Organisation von Unternehmensbesuchen und Workshops im jeweiligen Zielort.

Vom 12. bis 16. Dezember 2022 organisiert ITKAM genau eine solche Studienreise in Leipzig für 13 südtiroler Schüler und 2 Lehrkräfte des Rainerum-Instituts in Bozen.
Die Study Visit wird mit regionalen Geldern zur Förderung des Schüleraustausches und Internationalisierung der weiterbildenden Schulen der autonomen Region Trentino Südtirol finanziert.

Die Studienreise startet am 12.12.22 mit einem Treffen in der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, bei dem die Schüler einen Überblick von Dr. Gert Ziener, Geschäftsführer Grundsatzfragen der IHK Leipzig, über das deutsche duale Ausbildungssystem erhalten.

Der erste Unternehmensbesuch wird am 13.12.22 bei der BBG Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig GmbH & Co KG stattfinden. Das zur AMAZONE-Gruppe gehörende Leipziger Unternehmen ist ein Produzent von Bodenbearbeitungsgeräten für die Landwirtschaft.

Am 14.12.22 werden die Schüler die KRW Leipzig GmbH (Kugel- und Rollenlagerwerk) besichtigen. Im Anschluss werden sie den Leipziger Standort des Automobilherstellers Porsche Leipzig GmbH besuchen. Anlässlich der Werkbesichtigungen werden die Schüler die Möglichkeit haben, die Fertigung der Automodelle Porsche Panamera und Porsche Macan zu erleben.

Für den 15.12.22 hat ITKAM einen Besuch im Werk der BMW Group organisiert. Der Standort Leipzig gilt als eines der innovativsten und nachhaltigsten Automobilwerke der Welt.

Das Unternehmensbesuchsprogramm endet am 16.12.22 bei ESA Elektroschaltanlagen Grimma GmbH.
Der Studienaufenthalt endet mit einem Treffen beim italienischen Honorarkonsul a.D. in Leipzig, Prof. Dr. Dietger Niederwieser und einem Besuch im südtiroler Dorf auf dem Weihnachtsmarkt in Leipzig.

Durch die Teilnahme an der Study Visit können die beteiligten Schüler erleben, wie das in der Schule erworbene theoretische Wissen in der Praxis angewendet wird und welche Unterschiede es zu ihrem Heimatland gibt.

Italienische (Berufs-)Schulen, die eine solche Reise auch für Ihre Schüler in Deutschland organisieren möchten, wenden sich bitte an:

Sonia Barani
Tel.: + 49 (0) 34198972513
Email: sbarani@itkam.org

News

  • Wirtschaftsstandort Frankfurt

    Podiumsdiskussion „Your Vision for Frankfurt as the Heart of Europe in 2030?“ mit unserem Präsident Emanuele Gatti
    Weiterlesen
  • Praktika bei deutschen Firmen 2023

    Partnerschaften mit italienischen Berufs- und Fachhochschulen für 2023
    Weiterlesen
  • Herausforderungen für die deutsche Modebranche

    Branchenanalyse im Rahmen des EU-Projektes FEA-VEE
    Weiterlesen
  • Savor Piemonte

    Digitale B2B-Treffen im Food-& Weinbereich
    Weiterlesen