In Zusammenarbeit mit der Region Venetien und Venicepromex setzt sich ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. aktiv für die Vermarktung der neuen Onlineplattform Venice Sands und damit für die Förderung der Küstenregion „Nördliche Adria“ ein.

In Bezug auf Touristenzahlen ist die Region Venetien die beliebteste in ganz Italien. Mit Venice Sands wird ihren Besuchern nun eine einzigartige Plattform geboten, die alle Angebote der Küstenregion vereint. 8 Städte, 10 Strände, 150 km Küste und 7 einzigartige Ausflugsziele von Bibione bis Chioggia sind unter dem Brand VeniceSands.it vereint und warten darauf neu entdeckt zu werden. Auch ihre logistische Position lädt vor allem deutschen Urlauber ein, denn nichts liegt näher an den Großstädten der umliegenden Regionen.

„Unser Ziel ist es”, unterstreicht Luigi Pasqualinotto, Tourismusunternehmer und Präsident des Konsortiums Venice Sands “den Bedürfnissen der Touristen durch die Zusammenarbeit und über die Integration der einzelnen Konsortien gerecht zu werden. Dieser gemeinsame Wunsch hat es uns vereinfacht, alle Tourismusunternehmen der Küste mit der Unterstützung der Region Venetien zu vereinen.“

#VeniceSands: Die nördliche Adriaküste in einer Tour

Bibione ist in Italien der erste Nichtraucherstrand überhaupt und wurde bereits 28 Mal mit der Bandiera Blu, einer Auszeichnung der FEE – Foundation for Environmental Education für nachhaltigen Tourismus, ausgezeichnet.

Mit „Caorle Slow – Hike & Bike” wird der naturverbundene Tourismus beworben. Das Angebot umfasst 300 km Fuß- und Fahrradwege, die den Besucher unter anderem entlang der Via dei Casoni mit ihren antiken Bauten, in denen früher die lokalen Fischer lebten, und so zurück in eine andere Zeit mit einer atemberaubenden Natur führen.

Eraclea Mare, die Grüne Perle der Adriaküste. Neben einem wunderschönen Meer und einem besonders feinen Sandstrand bietet die kleine Ortschaft mit ihrem Pinienwald eine grüne Oase, in die man sich in den heißen Mittagstunden wunderbar zurückziehen und den intensiven Duft der Pinien genießen kann.

Jesolo – bekanntes Ziel für einen Urlaub voller Entspannung und Unterhaltung– bietet nicht nur eine ganze Reihe an besonderen Angeboten, sondern auch viel Komfort. Alles ist problemlos mit dem Fahrrad zu erreichen, das hier am häufigsten verwendeten Fortbewegungsmittel. Sowohl die Unterkünfte bieten ihren Besuchern Fahrrädern an, aber auch Bike Sharing steht zur Verfügung. Zudem gibt es jede Menge „Bike Hotels”, ein Club von Hotels mit besonderen, auf Radfahrer zugeschnittenen Angeboten.

Cavallino, bereits seit 1987 UNESCO-Weltkulturerbe, ist umgeben von natürlichen Landschaften mit einer unglaublich reichen Biodiversität. Von hier ist es nicht weit bis zum Lido di Venezia, der Insel im unvergleichlichen Liberty-Stil. Einerseits ist die Insel Heimat des berühmte Filmfestivals, das jährlich Tausende von Besuchern anzieht, andererseits biete aber auch der Lido di Venezia eine ganze Reihe an „grünen“ Erlebnissen.

ITKAM freut sich zusammen mit Radio Frankfurt und Radio Charivari die Förderung des Tourismus dieser besonderen Orte, die ein genaues Sicherheitskonzept für den Empfang deutscher und europäischer Besucher erarbeitet haben, zu unterstützen.

Kontakt für weitere Informationen:

Valentina Santus
Email: vsantus@itkam.org
Tel.: +49 (0) 6997145244

#VeniceSands #Adria #Nichtsliegtnäher

 

News

  • #TogetherWeInform: Automechanika 2021

    Persönlich in Frankfurt und digital
    Weiterlesen
  • TOURISMUS UND NACHHALTIGKEIT

    Welche Möglichkeiten gibt es für ein verantwortungsvolles Urlaubsangebot in Deutschland und Italien?
    Weiterlesen
  • #ITKAM4Europe: Digitalisierung der Kultur- und Kreativwirtschaft

    Zahlen und Fakten aus Deutschland
    Weiterlesen
  • #ITKAM4EUROPE: READY4WINEXP

    EU-Projekt im Bereich der Weinwirtschaft
    Weiterlesen