Wie es die Tradition verlangt, treffen sich die namhaften Persönlichkeiten der europäischen Wirtschaft Anfang des Jahres bei Mercurio – der Deutsch-Italienischen Wirtschaftsvereinigung e.V., um über die Weltwirtschaftslage zu diskutieren.
Beim Neujahrsempfang, der am Mittwoch 22. Januar 2020 in Düsseldorf stattfindet, begrüßt die Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung e.V. Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer. Sie werden die Gelegenheit haben, einen Überblick über die wirtschaftlichen Trends zu erhalten.
Außerdem werden die Gäste über neuen Geschäftsperspektiven diskutieren:
Internationalisierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind entscheidend für das Wachstum jeder Firma auf dem heutigen, globalen Markt. Deshalb stehen diese Themen im Fokus der Entwicklung neuer Geschäftspraktiken.
Über die Weltwirtschaftslage im Allgemeinen und die Perspektiven für das Jahr 2020 wird der Leiter Zinsanalyse von UniCredit Research, Michael Rottmann, sprechen.
Die bilateralen Beziehungen zwischen Italien und Deutschland als wichtige Wirtschaftsakteure in Europa stehen hingegen im Fokus der Präsentation von ITKAM-Präsident Prof. Emanuele Gatti. Neben der Analyse über den Status quo der bilateralen Beziehungen präsentiert ITKAM Trends des Made in Italy. Mit Blick auf die perspektivische Entwicklung sind Digitalisierung und Innovation Schlagworte, die einen weiteren Ausbau ermöglichen.

 

 

 

News

  • EU-Mobilitätsprojekt Mai 2020

    Praktikum in Deutschland für Schüler in den Bereichen Tourismus, Marketing und Mechatronik
    Weiterlesen
  • Schülerpraktika in Berlin im Bereich Chemie

    Weiterlesen
  • HOSPITALITY MOBILITY IN EUROPE – HoME

    Start des ersten Mobilitätsflusses im Februar 2020
    Weiterlesen
  • AUTOMOTIVE AFTERMARKT: DIE KMUs AUS DER REGION EMILIA-ROMAGNA ÖFFNEN SICH DEM DEUTSCHEN MARKT

    Regionale Kofinanzierung für die Begleitung auf deutschem Markt und eines Gemeinschaftsstands auf der Messe Automechanika.
    Weiterlesen