Wann

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz führt ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. vom 16. bis zum 19.05.2022 eine Leistungsschau im Bereich Schiffbau durch. Das Projekt zählt zu den Maßnahmen des Markterschließungsprogramms 2022, Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU). Die Leistungsschau richtet sich an deutsche Hersteller, Zulieferer und Dienstleister im Bereich Maritime Wirtschaft und Zulieferindustrie sowie Schiffbau.

Die Entwicklung von Italiens Schiffbaumarkt

Der italienische Markt für Schiff- und Bootsbau (inkl. Yachten) wird neben einer Vielzahl von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch eine überschaubare Anzahl großer Unternehmensgruppen dominiert. Hierzu gehören vor allem die FINCANTIERI-Gruppe, die allein in den ersten neun Monaten 2021 Gesamteinnahmen von 4,5 Mrd. EUR verzeichnete und mit 92 Schiffen und neu akquirierten Aufträgen im Wert von 2,3 Mrd. EUR über volle Auftragsbücher verfügt. Im Bereich Boots- und Yachtbau, vor allem beim Bau von Luxusyachten, nimmt Italien mit 407, sich in der Konstruktion befindenden Superyachten die führende Stellung auf dem Weltmarkt ein. Die Aufträge sichern sich laut Global Order Book vor allem die Werften Azimut Benetti (850 Mio. EUR Umsatz in 2020), Ferretti (457 Mio. EUR Umsatz im 1. Halbjahr 2021) und Sanlorenzo (457,7 Mio. EUR Umsatz in 2020). Der Gesamtumsatz der italienischen Schiffbauindustrie (Umsatz der Werften, inkl. Neubauten, Ausrüstung, Überholung, Reparatur, Wartung, Umbauten sowie Motoren) verzeichnete im Jahr 2020 mit fast 4,7 Mrd. EUR einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr 2019 (ca. 4,8 Mrd. EUR). Die Branche konnte sich aber im Vergleich zu anderen Wirtschaftsbereichen relativ gut durch die Coronakrise retten, und für 2021 wird dem Sektor ein Zuwachs von +23,8 % (±5 %) mit einem Gesamtumsatz zwischen 5,5 und 6 Mrd. EUR vorausgesagt. Auch die Zahl der Beschäftigten in der Schiffbauindustrie stieg im Jahr 2020 auf insgesamt 24.070 und verzeichnete damit trotz Krisenjahr einen Zuwachs von +2,4 % im Vergleich zu 2019.

Die Leistungsschau bietet deutschen Unternehmen, die ihre Präsenz auf dem italienischen Markt weiter ausbauen möchten, eine gezielte Unterstützung beim Auf- und Ausbau von Geschäftsaktivitäten vor Ort. Die teilnehmenden Unternehmen können sich und ihre Produkte interessierten italienischen Schiffbauern und Werften im Rahmen eines Fachsymposiums präsentieren. Individuell vorbereitete Geschäftsgespräche mit Schiffbauern und italienischen Unternehmen bieten die Möglichkeit, Chancen für Kooperationen auszuloten.

Geplantes Programm

Montag, 16.05.2022 – Viareggio

Individuelle Anreise nach Viareggio

Briefing der deutschen Teilnehmer im Hotel

Dienstag, 17.05.2022

Vormittag: Symposium/Präsentationsveranstaltung Schiffbau/Maritime Wirtschaft

Nachmittag: Individuelle Geschäftsgespräche

Ort: Navigo Toscana

Mittwoch, 18.05.2022

Geführte Werftbesichtigungen (Baglietto, Azmiut-Benetti, Sanlorenzo, Overmarine Group, Vismara oder Rossinavi)

Am Abend Transfer nach Genua

Donnerstag, 19.5.2022

Vormittag: Individuelle Geschäftsgespräche

Nachmittag: Geführte Werftbesichtigung (Tankoa Yachts oder Cantieri Navali Genovesi)

Am Abend individuelle Abreise

Weitere Informationen können Sie dem Infoflyer entnehmen.

Sollte aufgrund des Infektionsgeschehens keine Reise nach Italien möglich sein, wird die Leistungsschau digital durchgeführt.

Sie sind ein im Bereich Schiffbau und Maritime Industrie tätiges Unternehmen und am italienischen Markt interessiert? Dann kontaktieren Sie uns per Email oder Telefon:

Julia Woyke

Email: jwoyke@itkam.org

Tel.: +49 (0)6251 500 7620

Ronny Seifert

Email: rseifert@itkam.org

Tel.: +49 (0)341 98972510

Projektpartner:

VSM

Nächstes Event

  • Modenantiquaria 2023

    Besucherreise für Museumsdirektoren, Antiquitätenhändler und Kunstsammler aus der DACH-Region
    Weiterlesen
  • GrindTec Messe

    Internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen
    Weiterlesen
  • Z – Zuliefermesse

    nternationale Zuliefermesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien
    Weiterlesen
  • Messe INTEC

    Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik
    Weiterlesen