Wann

Mit dem Ziel den Life-Science Standort Thüringen in Italien stärker bekannt zu machen, organisiert ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. in Zusammenarbeit mit der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) und im Auftrag von Germany Trade and Invest (GTAI) vom 3. bis zum 6. Oktober 2023 zwei Investorenveranstaltungen, Netzwerktreffen und Unternehmensbesuche im Großraum Mailand und Modena. Eine Thüringer Delegation wird im Rahmen der geplanten Veranstaltungen potentiellen italienischen Investoren den Wirtschaftsstandort Thüringen vorstellen und Investitionsanreize präsentieren.

Die Life Science Branche in Thüringen
Die Life Sciences sind eine dynamische Wachstumsbranche in Thüringen. Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal Thüringens ist die enge Verzahnung der Life Sciences Branche mit den traditionsreichen optischen Technologien („Where Life Sciences meets Physics“), was zu einer Fokussierung auf minimal-invasive Technologien, Laser-Anwendungen und ophthalmologische Systeme (z.B. Carl Zeiss Meditec AG), aber auch den Bereichen Analytik und Diagnostik (einschließlich miniaturisierte Analysesysteme und Lab-on-a-Chip-Technologien) geführt hat (z.B. Analytik Jena AG, Microfluidic ChipShop GmbH, Abbott Rapid Diagnostics Jena GmbH). Ein weiterer Schwerpunkt ist im Bereich Digital Health zu sehen (u.a. entsteht in direkter Anbindung an das Universitätsklinikum Jena das Smarte Quartier Jena-Lobeda).

Die Landschaft innovativer und wachstumsstarker Unternehmen wird ergänzt durch eine exzellente und international vernetzte Forschungsinfrastruktur. Neben dem bereits genannten Fokus auf die (Bio)-Photonik (Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF, Leibniz Institut für Photonische Technologien) besteht ein Forschungsschwerpunkt auf der Diagnose und Therapie von Sepsis (Zentrum für Innovationskompetenz/ZIK Septomics) und der Infektionsforschung (vor allem Infektionen aufgrund von Antibiotikaresistenzen und multiresistenter Keime). Das BMBF fördert das im Aufbau befindliche Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung mit 150 Millionen Euro. Hinzu kommt der Schwerpunkt auf Alternsforschung (Leibniz Institut für Alternsforschung – Fritz Lipmann-Institut), der gerade angesichts der demographischen Entwicklung in Deutschland und Italien sowie den meisten Industrienationen enorme Wachstumspotenziale verspricht.

 

Italienische Präsenz in Thüringen
In Thüringen gibt es aktuell 22 italienische Investoren, die über 2.500 Arbeitsplätze schaffen. Aus dem Bereich der Life Sciences hat die LEG Thüringen in den letzten Jahren die Asclepion Laser Technologies GmbH beim Ausbau der Produktionskapazitäten sowie die Vivisol Deutschland GmbH beim Aufbau eines neuen Kunden- und Logistikzentrums unterstützt, das inzwischen noch erweitert wurde. Gerade vor dem Hintergrund der Pandemie werden lokale Lieferketten wieder wichtiger. Die mit den Investorenveranstaltungen verbundene Standortvermarktung Thüringens wird auch genutzt werden, um auf Zulieferpotenziale und Kompetenzen zwischen der Region Thüringen und Italien hinzuweisen. Im Jahr 2021 betrugen die Thüringer Ausfuhren nach Italien 733.253 Tsd. Euro und die Einfuhren 920.609 Tsd. Euro. Laut der Unternehmens- und Technologiedatenbank der LEG Thüringen exportieren 320 Thüringer Unternehmen nach Italien, 176 importieren aus Italien.

 

Medizintechnik in Italien

Italien ist mit einem Marktvolumen von 16,7 Milliarden Euro der viertgrößte Medizintechnikmarkt Europas. Mit nur 5 Prozent Großunternehmen ist der Sektor wie in Thüringen durch kleine und mittelständische Unternehmen geprägt. 46 Prozent der Unternehmen kommen aus dem Bereich Biomedizin und biomedizinischer Instrumentenbau, 22 Prozent aus den Bereichen Elektromedizin, Gerätebau, Optik und In-Vitro-Diagnostik, was eine breite Überschneidung zu den oben genannten Thüringer Kompetenzen darstellt.

 

Für weitere Informationen:

Julia Woyke

+49 (0)6241 5007620

jwoyke@itkam.org

Nächstes Event

  • ITKAM @Didacta 2023

    Workshop für Schulen zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit
    Weiterlesen
  • ITB Berlin Tourismusmesse 2023

    Italienischer Pavillon in Partnerschaft mit ENIT
    Weiterlesen
  • Italienischer Markt in Heilbronn

    Dreitätiges italienisches Fest im Herzen Deutschlands
    Weiterlesen
  • ITKAM4SupplyChain

    Informationsseminar für italienische Unternehmen
    Weiterlesen