ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. veröffentlichte im Rahmen des Projektes E-Vet4ai die deutsche Version eines Selbsteinschätzungstestes rund um das Thema Digitalisierung in der Industrie und Berufsausbildung, das sogenannte Self-Awareness-Tool (SAT)sowie eine umfangreiche E-Learningplattform, die dem Lernenden ermöglicht evtl. Wissenslücken rund um das Thema zu schließen.

Das Erasmus+ Projekt e-VET4AI, welches von der Europäischen Kommission kofinanziert wird, zielt darauf ab, die digitalen Kompetenzen von Lehrkräften und Schülern in berufsbildenden Einrichtungen zu verbessern. Daher wurden der Selbsttest und die umfangreiche E-Learningplattform entwickelt.

 

Beide Tools sind in 5 Themenbereiche gegliedert:
  • Big Data
  • Künstliche Intelligenz
  • Machine Learning
  • Digital Twin
  • Erweiterte Realität

 

Selbsttest: Self-Awareness-Tool (SAT):

Mit dem Self-Awareness Tool können Sie Ihr Wissen zu diesen fünf Themen testen und auf eine Reihe von Praxisbeispielen für die Anwendung dieser Technologien zugreifen.

Das Tool bietet eine erste Einführung in jedes Thema. Mit Hilfe einer Reihe von Fragen können Sie Ihr Wissen testen. Das SAT beinhaltet auch mehreren Praxisbeispielen aus verschiedenen europäischen Ländern.

Hier geht’s zum Selbsttest (SAT)

 

E-Learningplattform:

Nach dem SAT, können Sie wählen, welche Themen Sie vertiefen möchten. Jedes Thema hat einen entsprechenden Kurs, der am PC oder über die e-VEt4AI App besucht werden kann. Jedes Modul enthält eine Einführung mit der Definition der Technologien und ihrer Funktionsweise, technischen Aspekten, möglichen Anwendungen, Beispielen sowie den Vor- und Nachteilen des jeweiligen Tools. Am Ende jedes Kurses besteht die Möglichkeit, einen Test zu machen und eine Teilnahmebescheinigung zu erhalten.

Hier geht’s zur E-Learningplattform

 

Weitere Infos:

Um Zugang zum Kurs zu erhalten, melden Sie sich einfach auf der Plattform e-vet4ai unter diesem Link an. Der Kurs ist auf Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch und Griechisch verfügbar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Kontaktpersonen des Projekts (Kontaktangaben unten). ITKAM wird Ende September 2023 auch einen Online-Workshop organisieren, bei dem Interessierte die Plattform testen und mehr über das Projekt erfahren können. Weitere Informationen werden noch folgen.

 

Ansprechpartner:

Ronny Seifert

rseifert@itkam.org

+49 (0) 341 98972510

Edoardo Folli
efolli@itkam.org
+49 (0)30 243104-47

 

   

News

  • MARCHIO OSPITALITÀ ITALIANA

    ITKAM zeichnet italienische Qualitätsrestaurants aus
    Weiterlesen
  • #ITKAM4EUROPE: MOBILITÄTSPROJEKTE

    Auslandspraktika in Deutschland im Rahmen der Erasmus+ und PON Programme
    Weiterlesen
  • Matchmaking-Plattform des Projekts FEA-VEE

    Netzwerkmöglichkeiten im Mode- und Textilbereich
    Weiterlesen
  • Destination Kalabrien

    Projekt zur Förderung der Region und ihrer Schönheiten
    Weiterlesen