Im Rahmen des Erasmus+ Projekts Guide Me Green wird ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. mit den anderen Projektpartnern zusammenarbeiten, um eine Online-Seminarreihe zu realisieren, die ab Januar 2024 starten wird.

 

Die Online-Seminare richten sich an Fachleute der Tourismusbranche, Entscheidungsträger und Reisebegeisterte.

 

Ziel der Online-Seminare ist es:

  • Positive Beispiele im nachhaltigen Tourismus, der für jedes Budget geeignet ist, vorzustellen.
  • Maßnahmen verschiedener touristischer Destinationen zu vergleichen, um einen nachhaltigeren und inklusiveren Tourismus zu fördern.
  • Strategien zu diskutieren, um bestehende Angebote im grünen Tourismus an ein Publikum mit geringem Budget anzupassen.

 

Die Online-Seminare werden in englischer Sprache stattfinden und haben eine Dauer von einer Stunde pro Veranstaltung.

 

Die Online-Seminare im Detail

 

16.1.2024, um 14:00 Uhr: “Zugängliche Nachhaltigkeit: Anpassung von Angeboten touristischer Destinationen für kleine Budgets” – (Veranstaltung in englischer Sprache)

Derzeit sind die meisten nachhaltigen Reiseangebote auf Touristen mit einem gewissen wirtschaftlichen Spielraum ausgerichtet. Jedoch könnten Destinationen zahlreiche Vorteile daraus ziehen, einen inklusiveren nachhaltigen Tourismus zu fördern, um eine breitere Gruppe von bewussten Reisenden anzuziehen. Svetla Tagareva, General Manager von CONFITO Events & Travel (Bulgarien), und der Tourismusverband der Stadt Zadar (Kroatien) werden als Referentinnen teilnehmen. Eine kostenlose Registrierung ist über folgenden Link möglich.

 

29.1.2024, um 15:00 Uhr „Deutscher Tourismus im Wandel“ – (Veranstaltung in deutscher Sprache)

Das Online-Seminar wird den Trends im nachhaltigen Tourismus gewidmet sein und wie diese den Tourismusbereich in Deutschland in naher Zukunft verändern werden. Dabei werden insbesondere der Nahtourismus und das Potenzial digitaler Technologien erörtert. Im Anschluss sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen: Wie wird der Gast der Zukunft aussehen?
Zu Wort kommen Emily McDonnell, Gründerin der Staycation Collection; Inka Schmeling und Kathrin Sander, Gründerinnen der plazy GmbH; sowie Anja Ittmann, Geschäftsführerin der Lausitzer Seenland Touren.

Eine kostenlose Registrierung ist über folgenden Link möglich.

 

30.1.2024 um 14:00 Uhr: “Institutionelle Maßnahmen zur Förderung eines inklusiven Tourismus” – (Veranstaltung in englischer Sprache)

Tourismusorganisationen und lokale Behörden können eine Schlüsselrolle dabei spielen, einen nachhaltigen und inklusiven Tourismus in ihrer Region zu implementieren. Zwei lokale Behörden, eine aus Nordeuropa (Norwegen) und eine aus Südeuropa (Italien), werden sich über die umgesetzten Strategien in ihren Regionen zur Förderung eines nachhaltigen und inklusiven Tourismus austauschen. Eine kostenlose Registrierung ist über folgenden Link möglich.

 

13.2.2024, um 14:00 Uhr: “Wie erreiche ich bewusste Reisende? Strategien für Destinationen und Unternehmen” – (Veranstaltung in englischer Sprache)

Für Unternehmen und Destinationen, die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen, ist es von entscheidender Bedeutung, die richtige Zielgruppe zu erreichen: umweltbewusste Reisende. In diesem Seminar werden zwei Branchenexperten Strategien zur Kommunikation präsentieren, die darauf abzielen, Fachleuten und Destinationen zu helfen, ihre Angebote effektiv an ein umweltbewusstes Publikum zu vermarkten. Die kostenlose Anmeldung ist über folgenden Link möglich.

 

Ansprechpartnerin:

Frau Sonia Barani

sbarani@itkam.org

+49 (0) 341 98972513

 

News

  • VOLLSTÄNDIGKEITSERKLÄRUNG

    Frist 15. Mai 2024
    Weiterlesen
  • Erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) für Textilien

    EU-Textilstrategie gegen hohen Ressourcenverbrauch & negative Umweltauswirkungen
    Weiterlesen
  • LEI-Code: internationaler Standard für Unternehmen des Finanzmarktes

    InfoCamere ist wichtigste Local Operating Unit (LOU) in Italien
    Weiterlesen
  • #ITKAM4Europe: SiT

    Nachhaltigkeit in der Mode- und Textilbranche
    Weiterlesen