In den Jahren 2020 und 2021 wird ITKAM die in der Emilia-Romagna ansässigen KMUs des Bereichs Automotive Aftermarket auf den deutschen Markt begleiten. Die Unterstützung von ITKAM umfasst u.a. Online-B2B Treffen mit Mitgliedern der wichtigsten deutschen Einkaufsverbände und die Organisation eines Gemeinschaftsstandes auf der Automechanika in Frankfurt am Main (14. – 18. September 2021). Darüber hinaus führt ITKAM eine online Einkäuferbefragung im Bereich Automotive Aftermarkte durch, um die aktuellen Bedarfe und Markttrends zu ermitteln. Die Risultate werden im Anschluss im Rahmen eines Webinars präsentiert.

Laut Handelsblatt vom 25. Mai 2020 werden nur Autohersteller wettbewerbsfähig sein, denen es gelingt, ihren Schwerpunkt von der Mechanik auf die Software zu verlagern. Tesla zum Beispiel hat bereits 800.000 Fahrzeuge vernetzt und mehr Daten gesammelt als Volkswagen mit 100 Millionen Fahrzeugen. Die Schlüsselrolle, die Software in Fahrzeugen spielt, wurde auch von Ola Källenius bestätigt. Der Vorstandsvorsitzende von Daimler hat die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems angekündigt, das zukünftige Daimler-Fahrzeuge zu „Smartphones auf Rädern“ machen soll.

Das Handelsblatt prognostiziert, dass sich die gesamte Wertschöpfungskette auf digitale Komponenten verlagern wird. Die mechanischen Komponenten der Fahrzeuge werden daher drastisch an Wert verlieren, während die elektronischen Komponenten ihren Einfluss auf den Endpreis des Fahrzeugs verdoppeln werden.

Da ITKAM im Zielmarkt der am Projekt teilnehmenden Unternehmen angesiedelt ist, fühlt die Kammer regelmäßig den Puls des Marktes und versorgt die italienischen KMUs mit Daten aus erster Hand über aktuelle Trends auf dem Kfz-Ersatzteilmarkt in Deutschland. In diesem Sinne bietet ITKAM:

  • im September 2020 eine Online-Umfrage unter den Mitgliedern der drei wichtigsten Einkäuferverbände der Branche in Deutschland: GVA, ASA, ATEV
  • im Oktober 2020 ein Webinar, um die Ergebnisse der Umfrage zu präsentieren und einen Überblick über die Markttrends zu geben. Die Referenten werden Vertreter institutioneller und wirtschaftlicher Einrichtungen sein.

 

Ihre Kontakte bei ITKAM:

Raffaella Saviori
Tel. : +49 (0) 69 97 14 52 42
rsaviori@itkam.org

Christine Schattner
Tel. : +49 (0) 69 97 14 52 26
cschattner@itkam.org

Linda Schmittmann
Tel: +49 (0)30 24 31 04 12
lschmittmann@itkam.org

News

  • READY, STEADY, GO!

    Die Zukunft der Automobilindustrie in Deutschland und Italien
    Weiterlesen
  • ITALY MEETS GERMAN BUYERS GOES DIGITAL

    Online Reihe von B2B-Meetings zwischen deutschsprachigen Einkäufern und italienischen Industriezulieferern
    Weiterlesen
  • TRUE ITALIAN TASTE

    Die nächsten kulinarischen Initiativen zur Promotion des Made in Italy
    Weiterlesen
  • #TogetherIsBetter: 21. Meeting von Assocamerestero

    Internationalisierungsprojekte im Fokus der italienischen Außenhandelskammern
    Weiterlesen