Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen der Bereiche Bahntechnik und -infrastruktur in Italien | ITKAM Germania

Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen der Bereiche Bahntechnik und -infrastruktur in Italien

Mai 1, 2019

Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen der Bereiche Bahntechnik und -infrastruktur in Italien

Mai 2019 (genaueres Datum wird noch bekannt gegeben) in Italien, u.a. Bologna und Mailand

Im Rahmen des Projektes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt die Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. (ITKAM) im Mai 2019 eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmer im Bereich Bahntechnik und -infrastruktur in Italien durch. 

Das italienische Eisenbahnwesen hat seit der Jahrtausendwende einige Fortschritte erfahren. Neben der Erweiterung der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Mailand-Bologna bis in die italienische Hauptstadt Rom, gab es auch abseits der Einführung von Hochgeschwindigkeitsstrecken Veränderungen, insbesondere durch die verbesserte Einbettung des italienischen Schienennetzes in das transeuropäische Netzwerk (TEN-T), was sich unter anderem auch an den grenzüberschreitenden Knotenpunkten Turin und Mailand erkennen lässt.

Im Rahmen der Geschäftsanbahnungsreise sollen die Gespräche mit italienischen Unternehmen im Bereich der Bahntechnik und -infrastruktur von Ausflügen zu den besonderen Highlights des italienischen Eisenbahnnetzes begleitet werden, wie dem Hochgeschwindigkeitsbahnhof Bologna und der neuen im Bau befindlichen Linie 4 der Mailänder U-Bahn, welche vollautomatisch fahren wird.

 

Für weitere Informationen:

Ronny Seifert,

Tel.: 0341 12671498,rseifert@itkam.org

 

image001

Details

Datum
Mai 1, 2019
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Ronny Seifert
Telefon:
+49 (0)341 1267 1462
Webseite:
itkam.org