Das System Polesine. Eine Gelegenheit die weitere Investitionen anstrebt!

 

Polesine: ein chancenreiches Land, das Investitionen anstrebt!

Polesine ist nah! Polesine ist Lebensqualität! 

Das Konsortium für die Entwicklung des Polesine ist…!

CONSVIPO arbeitet als lokale Entwicklungsbehörde für die Provinz, die I.A.A. Handelskammer und alle Gemeinden der Provinz Rovigo mit den Zweck, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Polesine zu unterstützen und die Tätigkeiten, Projekte, Aktivitäten zum Wachstum des Gebietes zu programmieren und zu koordinieren.

Polesine… eine Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen soll…

Polesine, dessen Name der Provinz Rovigo gegeben wurde, ist ein südlich von Venetien und im Nordosten Italiens gelegener Landstreifen reich an Potenzialität hinsichtlich der  Umwelt, kulturelles Vermögen und strategischer Lage im Herzen des Mittelmeers aufgrund der geografischen Position längs der Linie Nordeuropa – Mittelmeer – Italien – Osteuropa.

Polesine ist seit über drei Jahrtausenden ein Kreuzungspunkt für Kulturaustausch und Handelsbeziehungen. Noch heute ist die zentrale Position – eine Stunde von Venedig, Verona und Bologna – seine Stärke.

Polesine … ein wirklich chancenreiches Land!

Es gibt zahlreiche Gründe, für die Polesine, heute wie nie, eine wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeit ist – ein Gebiet reich an wirklich einzigartigen Ressourcen, welche an anderen Orten unauffindbar sind: sehen wir es uns an, welche es sind

Offshore-Plattform

Mit dem Projekt der Offshore-Plattform, welches das Andocken von Frachtschiffen bis zu 80.000 Tonnen erlaubt, wird Polesine seine Schlüsselposition zwischen den Straßen des internationalen Geschäftsverkehrs und  den Handelsgebieten Nord Italiens verstärken.

Außer der zentralen Position zwischen den Verkehrskorridoren (Korridor V – Tyrrhenisches Meer/Adria, VIII und I – Korridor 24), bietet Polesine eine einzigartige Besonderheit bestehend aus dem Umladetransport, das heißt, die Möglichkeit, Straßenverkehr, Eisenbahnen und Wasserstraße zu benutzen.

  • Schiffe bis zu  80.000 Ton. und/oder Teu.
  • Korridor V° Lisbona – Kiev
  • Korridor I° Berlin – Palermo
  • Korridor 24
  • Korridor VIII°
  • Lastkähne bis zum  2.000 Ton.
  • Terminal GAS

Durch die schiffbare Wasserstraße Fissero – Tartaro – Canalbianco – Po di Levante – Adria, können die Waren bis Mantua, Cremona und Mailand per Schiff ankommen, oder sobald sie bei Porto Levante oder beim Zwischenlager in Rovigo angekommen sind, kann irgendeine Straße oder  nationale Eisenbahn wählen – welche die ganze Provinz Rovigo horizontal und vertikal durchqueren.

Die Vorteile sind zahlreich

Kommunikationsinfrastrukturen

  • Straßen:
    • A13 Autobahn Bologna – Padua mit der Autobahnzahlstelle Rovigo, Occhiobello und  Villamarzana
    • Strada Statale (Bundesstraße) 434 Verona Transpolesana;
    • Strada Statale (Bundesstraße) 16 Bologna – Padua;
    • Strada Statale (Bundesstraße) 309 Romea und zukünftige Romea commerciale;
    • Verlängerung der Straße Valdastico Süd  (Bauphase).
  • Eisenbahn:
    • Verona – Rovigo – Chioggia;
    • Bologna – Rovigo – Venedig.
  •  Wasserstraße:
    •       Moli Foranei (Ausgang Meer – Porto Levante);
    •       Laderampen in Porto Viro;
    •       Hafendocks des Industriegebiets Adria- Loreo;
    •       Zwischenlager in Rovigo;
    •       Laderampe in  Bagnolo di Po – Canda.

Der Industriebereich in Polesine ist sehr gut dargestellt

  1. mehrere große und mittlere Unternehmen, die auch internationalen Gruppen angehören, in den Bereichen: Schiffbau, Chemie, Maschinenbau, Kunststoff- und Gummiidustrie und verschiedene Verarbeitungen des Pharmabereichs.
  1. kleine und mittlere Unternehmen, die ein lebhaftes und dynamisches Wirtschaftsnetz darstellen.
  1. Industrien für den Karussellbaues, die Anlagen in wichtigen Freizeitparken Europas, USA,  in Lateinamerika, Asien und Australien gebaut haben sowie die  Fischbereich mit seinen Produktions- und Verwandlungsfirmen.
  1. Unternehmen der regionalen Industrieanlagen wie Schuhindustrie, Gummiwaren, Kunststoff und Nanotechnologie.

Polesine ist ein sehr fruchtbares Land was die Logistik anbetrifft: nun sind wichtige Produktionsstätten von internationaler Bedeutung fertig gestellt oder befinden sich in Vervollständigungsphase, wie zum Beispiel Porsche und Ikea.

Die Provinz Rovigo wurde auch zum energetischen Mittelpunkt für Italien dank des E-Werks ENEL im Umstellungsprozess und der Offshore-Terminal für die Versagung LNG, gegenüber der Küste von Polesine, welches der erste weltweite Terminal von Adriatic LNG ist und von Catar pertroleum, ExxonMobil und Edison gegründet wurde.

Es geht auch um die erste Provinz Italiens wo das Konsortium für die Entwicklung  ein Installationsprojektes für Fotovoltaik-Anlagen auf den Dächern der öffentlichen Gebäuden realisiert hat, die eine Produktion von etwa 1200 Kwh/ Jahr versichern.

Außerdem gibt es mehrere Fotovoltaikanlagen am Boden, zu denen sich unter anderem Europas größte und weltweit drittgrößte Anlage befindet. 

Ein anderer Grund, dass Polesine ein strategisches Land für die Entwicklung des Standortes Italien ist, ist der Tatsache, dass während ganz Norditalien über den Mangel an Siedlungsgebiet leidet, kann sich die Provinz Rovigo im Gegenteil noch über eine große Verfügbarkeit von günstigen ausgestatteten Räumen schätzen, die sich in einen modernen und kompletten infrastrukturellen System einfügen.

Heute gibt es 7 Industriegebiete in etwa 10 Millionen m2, wo das Konsortium interessanten Lokalisierungspakete vorbereitet hat, um dem potenziellen Investor ein koordiniertes System von nützlichen Daten und Hinweise vorlegen kann, um seine Ortauswahl innerhalb des Regionallandes zu orientieren. Außerdem gibt es für die Unternehmen sehr günstige Bedingungen im Bezug auf finanzielle Erleichterungen und es existiert ein spezielles Hilfsmittel zur Verringerung um 50% des Zinssatz  für Bankfinanzierung.

  • HAFENFLÄCHE PORTO VIRO
    OBERFLÄCHE m2 3.500.000
    LADERAMPE vorgesehen (Sammelservice für einzelne Flächen unmittelbar hinter der Wasserstraße)
    KLÄRANLAGE vorgesehen
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTYP MÖGLICH Produktion, Industrie, Handwerk, Handelsgebiet und Dienstleistungen

 

  • AUSGESTATTETES INDUSTRIEGEBIET VON ADRIA-LOREO
    OBERFLÄCHE m2 2.220.000 (zum Teil schon für Siedlungen benutzt)
    ANSCHLUSSGLEISE benutzbar
    LADERAMPE anwesend (Sammelservice)
    METHAN-GAS-NETZ anwesend auf den aufgebauten Flächen, anderswo noch zu bauen
    KLÄRANLAGE anwesend
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTYP MÖGLICH Industrie und Dienstleistungen

 

  •  ZWISCHENLAGER IN ROVIGO
    OBERFLÄCHE m2 1.625.316
    ANSCHLUSSGLEISE anwesend und in Erweiterungsrunde
    LADERAMPE Sammelservice mit Umladetransport
    METHAN-GAS-NETZ vorgesehen, zum Teil im Bau auf funktionstüchtige Flächen
    ELEKTRISCHE ENERGIE gesamte Verfügbarkeit 6.450 Kw
    KLÄRANLAGE vorgesehen
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTYO MÖGLICH Produktion, Industrie, Handwerk, Handelsgebiet und Dienstleistungen

 

  • MAKROBEREICH VON ARQUA‘ POLESINE – VILLAMARZANA
    OBERFLÄCHE m2 1.400.000
    METHAN-GAS-NETZ vorgesehen, zum Teil im Bau auf funktionstüchtigen Flächen
    KLÄRANLAGE vorgesehen, im Bau
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTYP MÖGLICH Produktion, Industrie, Handwerk, Handelsgebiet und Dienstleistungen

 

  • MAKROBEREICH VON SAN BELLINO CASTELGUGLIELMO
    OBERFLÄCHE m2 1.355.482
    ELEKTRISCHE ENERGIE gesamte Verfügbarkeit 1.500 Kw (mit zukünftigem Ausbau)
    KLÄRANLAGE vorgesehen
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTYP MÖGLICH Produktion, Industrie, Handwerk, Handelsgebiet und Dienstleistungen

 

  • MAKROBEREICH VON BADIA POLESINE
    OBERFLÄCHE m2 1.286.000 (zum Teil schon für Siedlungen verwendet)
    ANSCHLUSSGLEISE vorgesehen
    METHAN-GAS-NETZ vorgesehen (schon anwesend auf den aufgebauten Räume)
    KLÄRANLAGE vorgesehen (schon anwesend auf den aufgebauten Räume)
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTUP MÖGLICH Produktion, Industrie, Handwerk, Handelsgebiet und Dienstleistungen

 

  • MAKROBEREICH CALTO-SALARA
    OBERFLÄCHE m2 1.450.000 (zum Teil schon für zukünftige Siedlungen benutzt)
    ANSCHLUSS METHAN-GAS-NETZ vorgesehen (im Bau)
    KLÄRANLAGE vorgesehen
    BREITBANDVERBINDUNG  verfügbar
    ANSIEDLUNGSTYP MÖGLICH Produktion, Industrie, Handwerk, Handelsgebiet und Dienstleistungen

 

Alle Gebiete sind mit Fernmeldeinfrastrukturen ausgestattet: Lichtwellenleiter, Richtfunke und Funknetzwerk mit Wireless Technologie

Die Wirtschaft ist gestützt  

  • von einem Unternehmenssystem bestehend aus mehreren Firmen, vor allem KMU und Handwerklichen Betriebe,
  • von vielfaltigen Spezialisierungen in verschiedenen Bereichen und mit verschiedenen Waren,
  • von einem großen Dienstleistungsnetzt für die Unternehmen und einem qualifizierten Finanzsystem,
  • von der Verfügbarkeit von Facharbeitern.

Polesine ist Lebensqualität

Polesine ist Lebensqualität wegen drei einfachen Gründe 

  • Weil die Provinz Rovigo sich im Einklang und Gleichgewicht mit der Umwelt und der Natur entwickelt und verändert hat.
  • Weil das Sozial- und Humankapital, die Kultur und die Geschichte von großem Wert sind.

Und schließlich, weil alles das, was wir beschrieben haben, ohne die wichtige Verpflichtung mit der Umwelt und ihrer Einwohner zerbrechen, passt: das heißt, das wunderbare Umweltvermögen des Polesine – durch den “Parco del Delta del Po”, einer von den wichtigeren Feuchtgebiete Europas und einer von bedeutender Naturparke Italiens, dargestellt – zu schützen und zu verteidigen.

Entwicklung, ja, aber nur nachhaltige Entwicklung. Weil Polesine ist, nicht nur in Worte gefasst, Synonym für Lebensqualität.