Deutsch-Italienisches Innovations – und Investitionsforum

Am 29. November steht die digitale Transformation im Fokus der internationalen Diskussion: anlässlich einer  Großveranstaltung, organisiert von ITKAM in Zusammenarbeit mit der Italienischen Botschaft in Berlin und mit ICE – Italienische Agentur für Außenhandel

29. November 2017, Italienische Botschaft Berlin

Deutsch-Italienisches Innovations – und Investitionsforum
Deutschland & Italien –
Treiber der digitalen Transformation und der Industrie 4.0

i40_logo Forum italo tedesco Berlino

Ziel des Forums ist es, eine Plattform für einen bilateralen Austausch zu schaffen – in 2017 mit Schwerpunkt digitale Transformation und Industrie 4.0.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Unternehmen aus den Branchen Food & AgriTech, Smart Cities, Digital Manufacturing, Fintech, Digital Creativity und E-Health, die gemeinsam über Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sprechen werden.

Weiterer Fokus sind die normativen, finanziellen und steuerlichen Maßnahmen, die Italien in- wie ausländischen Investoren bietet, insbesondere wenn es sich um Investitionen in Innovationen handelt. 
Dank dieses Maßnahmenbündels konnte Italien ins Augenmerk ausländischer Investoren zurückkehren, wie der UNCTAD 2017 World Investment Report bestätigt.

Welche innovativen Projekte bereits in den einzelnen Regionen umgesetzt wurden, das werden Apulien, Emilia-Romagna, Kampanien, Latium und Toskana anhand Best Practices präsentieren.

Im Mittelpunkt aller Diskussionen wird aber der bilaterale Austausch stehen, denn die Kooperation zwischen Deutschland und Italien, den beiden wichtigsten Herstellerländer in Europa, ist gerade für die Fortentwicklung der Wirtschaft im Zeitalter der vierten industriellen Revolution von immenser Bedeutung – nur so können die bevorstehenden Herausforderungen bis zur flächendeckenden Schaffung echter Industrie 4.0-Fabriken geschaffen werden.

Dass Innovation bereits heute in beiden Ländern großgeschrieben wird, zeigen wenige Zahlen: in 2014 verfügte Italien über 54.458 innovative Unternehmen, Deutschland über 91.120. Die italienischen Unternehmen unterscheiden sich dabei je nach ihrem Innovationsfokus für Vertrieb und Marketing (23,5% vs 22,8% im europäischen Durchschnitt), für Produktinnovation (24,7% vs 23,9% im europäischen Durchschnitt) und für Prozeßinnovation (24,5% vs 21,6%).

Innovation, Kooperation und Investition im Fokus, Austausch mit hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Politik – die besten Zutaten für eine erfolgversprechende Veranstaltung.

Die Teilnahme am Forum ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Anbei das Programm des Forums 2017

online-Teilnahmeregistrierung für das Forum 2017

 

Für weitere Informationen: igafarova@itkam.org

 

Organisatoren:

Organizzatori Forum economico Italo tedesco 2017

 Partner:

 

Partner2

Partnerregionen: 

Supporter forum economico italo-tedesco 2017

 

Gefördert durch:

 Logo Campania Fesr

 

 

 

 

Supporter:

supporter forum economico italo tedesco 2017

 

Media Partner:

 

media partner italo tedesco Forum 2017

Kommentare sind geschlossen.