Qualitätssiegel „Gelateria Italiana“: Startschuss auf der Sigep

Der Präsident der Italienischen Handelskammer für Deutschland, Emanuele Gatti, freute sich, die ersten beiden Qualitätssiegel „Gelateria Italiana“ überreichen zu dürfen: Eine Auszeichnung für italienische Eiscafés weltweit, die zur Vermarktung traditioneller italienischer Qualitätsprodukte im Ausland beitragen.

Targa Marchio Gelateria Italiana

Die ersten beiden Auszeichnungen des Qualitätssiegels „Gelaterie Italiane“

Während der Messe Sigep in Rimini wurden die ersten beiden Auszeichnungen des Qualitätssiegels „Gelaterie Italiane“ überreicht. Sie gingen an das Eiscafé Tiziano aus Leipzig, das in 2. Generation von einem italienischen Gelatiere geführt wird, und das Eiscafé Martini aus Gummersbach, das sich bereits in den Händen der 4. Generation der Familie Martini befindet.

Die Kriterien für den Erhalt des Qualitätssiegels sind sehr hoch gesteckt, die Begutachtung erfolgt mit Hilfe von Interviews, einer Überprüfung aller offiziellen Papiere, einer Kontrolle der operativen Arbeitsprozesse und der Räumlichkeiten sowie einer fotografischen Dokumentation.

Targa gelateria italiana Sipeg 2016

Ziel der durch das Italienische Außenministerium, den Handelskammerdachverband der Italienischen Außenhandelskammern „Assocamereestero“ und die Messe Rimini auf den Weg gebrachten Zertifizierung ist es, die Exzellenz des italienischen Gelato im Ausland intensiver zu vermarkten.

ITKAM-Präsident Emanuele Gatti untermalte bei der Übergabe der ersten Qualitätssiegel: „Mit einer gut sichtbaren und leicht verständlichen Auszeichnung als echte italienische Gelateria erreicht man mit einer geringen Investition ein großes Publikum. So werden die Unternehmer der Branche für den Kauf echter italienischer Produkte sensibilisiert und gleichzeitig das Phänomen des Italian Sounding eingedämmt.“

Das Gelato, das echte italienische Eis, gehört also endlich sowohl als Konsumgut als auch als Produktionsgut (Produktionswerke, Vertrieb, Einrichtungsbedarf und Zubehör) zum Made in Italy und muss gegen die zunehmende Falsifizierung, die gerade in den außereuropäischen Ländern stark verbreitet ist, geschützt werden.

Hinterlasse eine Antwort