Gründung des Vereins „Italia Altrove“ in Frankfurt

Projekte und Events zum Thema italienische Kultur, weit über die typischen Klischees hinaus, für eine Integration ohne die Entwurzelung von der eigenen Kultur. Eine Webseite und ein Newsletter zur Unterstützung italiensicher Neuankömmlinge in Deutschland.

Logo associazione "Italia Altrove" Francoforte

Im November wurde in Frankfurt der Verein „Italia Altrove“ gegründet, der die gleichen Ziele wie der gleichnamige bereits 2014 in Düsseldorf ins Leben gerufene italienische Kulturverein verfolgt. Den Weg für die Gründung bereitete vor gut zwei Jahren eine Gruppe italienischer Frauen, die seit geraumer Zeit in Deutschland leben. Sie nutzten ihre Auslandserfahrungen und initiierten Events in Deutschland, bei denen die italienische Kultur im Vordergrund steht. Der Name des Vereins basiert auf dem Buch „Vivere Altrove“ (Woanders leben) von Marisa Fenoglio, das eine Integration ohne die Entwurzelung von der eigenen Heimat und der eigenen Kultur anstrebt.

„Italia Altrove“ richtet sich an alle, die sich gerne mit echter italienischer Kultur befassen, seien es Neuankömmlinge oder Langzeitauswanderer. Der Verein ist nicht nur für Italiener gedacht, die im Raum Frankfurt leben, er möchte alle Liebhaber der italienischen Kultur aus Deutschland und dem Rest der Welt ansprechen. Ein wichtiges Ziel ist es, Synergien mit ähnlichen lokalen Organisationen, Unternehmen und Einrichtungen zu schaffen.

Der Verein möchte außerdem Personen und Familien, die von Italien nach Frankfurt ziehen, unterstützen, sich besser und schneller in der Stadt zu integrieren. Basierend auf den Erfahrungen ihres Lebens in Deutschland bieten die Vereinsmitglieder den Neuankömmlingen hilfreiche Informationen und organisieren Events zum Kennenlernen.

Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und stellen ihr Knowhow und ihre Zeit dem gemeinsamen Projekt zur Verfügung. Die Gruppendynamik und das Wissen, etwas Gutes zu tun, sorgen für Leidenschaft und Motivation. Außerdem ist es eine schöne Gelegenheit, der Alltagsroutine für einen Moment zu entkommen.

Der Verein ist für jede Art der Zusammenarbeit offen, die mit den Zielen und der Finanzierung durch Mitglieder und Sponsoren vereinbar ist.

Für 2016 sind bereits jede Menge Events geplant: Autorenlesungen, Kinobesuche, geführte Touren und kreative Kurse.

Alle Interessierten, ob Mitglieder oder Nichtmitglieder, sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Die Webseite francoforte.italia-altrove.com, die Facebook-Seite „Italia Altrove Francoforte“ und der Newsletter informieren über die aktuellen Projekte des Vereins.

Informationen zur Mitgliedschaft gibt es hier:

Kontakt: francoforte@italia-altrove.com

Hinterlasse eine Antwort