Kochduell Italien-Deutschland im Zeichen der EXPO 2015.

banner KOCHDUELL ITKAM expo 2015 Frankfurt

 

Ein Treffen der Kulturen am 11. September in Frankfurt, organisiert von ITKAM, ENIT und Alitalia.

 

Das Motto der EXPO 2015 “Ernährung der Welt, Energie fürs Leben” wird dem Publikum im Rahmen eines köstlichen Kochduells nahe gebracht, das am 11. September ab 18 Uhr in der Frankfurter Genussakademie (Ludwigstr. 33-37) stattfindet.

Die deutsche Köchin Hannelore Mayer-Stahl, Inhaberin des Romantik-Hotels “Zum Rosenhof” in Hesserode wird gegen den Koch Agazio Riitano, Inhaber des italienischen Restaurants “Alte Kanzlei” in Frankfurt , das mit dem Qualitätssiegel „Marchio Ospitalità Italiana“ ausgezeichnet ist, antreten.

Ein Abend ohne Grenzen, auch für die Jury, die aus hochkarätigen Experten besteht und von zwei Zuschauern ergänzt wird, die im Verlauf des Abends ausgewählt werden.

Der Eintritt ist kostenlos, die Teilnehmerplätze sind jedoch begrenzt: Weitere Informationen und Anmeldung auf dieser Seite.

Eine Kostprobe des Abends bieten wir Ihnen mit diesen drei kurzen Interviews mit den Protagonisten des Abends an.

Interview mit Hannelore Mayer-Stahl, Romantik Hotel Zum Rosenhof

1. Was hat Sie zur Teilnahme an diesem Kochduell bewegt?

Ich freue mich stets darüber, neue kreative Herausforderungen in Angriff zu nehmen, die sich von meinem üblichen Alltag abheben und mir Abwechslung bieten.

2. Wieso sind Sie eine geeignete Repräsentantin der deutschen Küche?

Die deutsche Küche ist meine große Leidenschaft, die ich mit möglichst vielen anderen Menschen teilen möchte, damit sie nicht in Vergessenheit gerät. Ich koche bereits seit 45 Jahren und lege dabei besonders Wert auf regionale und saisonale Küche.

3. Gibt es etwas, wofür Sie das Land Ihres Konkurrenten hinsichtlich der kulinarischen Traditionen beneiden?

Die mediterrane italienische Küche ist für mich etwas sehr besonderes. Vor allem fasziniert es mich zu sehen, welch hohen Stellenwert der Genuss dort hat.

 

Interview mit Agazio Riitano, Restaurant Alte Kanzlei

1. Was hat Sie zur Teilnahme an diesem Kochduell bewegt?

Ich finde, dass das Event einen höchst interessanten Eindruck macht und freue mich zudem, zur EXPO, die in meinem Heimatland stattfindet, beitragen zu können.

2. Wieso sind Sie ein geeigneter Repräsentant der italienischen Küche?

In meinem Lokal verwenden wir fast ausschließlich originale italienische Produkte, die uns zweimal in der Woche aus Italien geliefert werden. Auch Frische und Geschmack sind für uns von besonderer Wichtigkeit.

3. Gibt es etwas, wofür Sie das Land Ihres Konkurrenten hinsichtlich der kulinarischen Traditionen beneiden?

In der Tat beneide ich die Deutschen ein wenig für ihre herausragende Technik und die Präzision. Diese beiden Elemente versuche ich dann mit meiner italienischen Fantasie zu kombinieren.

 

Interview mit ITKAM-Vizepräsidenten Rodolfo Dolce

Inwiefern trägt die ITKAM zur EXPO 2015 bei?

Einer der großen Aufgabenbereiche der Italienische Handelskammer für Deutschland ist die Organisation von Events mit deutscher und italienischer Beteiligung. Somit stellt die EXPO in Italien als Weltausstellung für uns eine ganz besondere Gelegenheit dar, um die Handelsbeziehungen mit Deutschland zu intensivieren. In diesem Auftrag sind wir unter anderem autorisierter Subseller der EXPO-Eintrittskarten, welche man über unsere Webseite erwerben kann, und wir verkaufen sie auch in Zusammenarbeit mit Alitalia Flugtickets nach Mailand. Zudem organisieren wir im Rahmen der EXPO zwei Veranstaltungen in Deutschland. Am 15. August fand bereits das Event in der Marheineke-Markthalle in Berlin statt, bei welchem während einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der EXPO und der Berliner Tafel das Problem der Lebensmittelverschwendung thematisiert wurde. Nun steht als nächstes das Kochduell in Frankfurt am 11. September auf dem Programm, welches, genauso wie das Event in Berlin, von EXPO, ENIT und der Italienischen Handelskammer in Zusammenarbeit mit Alitalia organisiert wird.

Warum haben Sie das Kochduell als Veranstaltung im Rahmen der EXPO ausgewählt?

Auch wenn bei diesem Kochduell die deutsche Köchin und der italienische Koch offiziell Konkurrenten sind, geht es im Kern natürlich darum, die andere Kultur kennenzulernen, besser zu verstehen und die Kontakte zu vertiefen. Somit spiegelt die Veranstaltung den Grundgedanken der Italienischen Handelskammer wider. Außerdem haben unsere Mitglieder zum Teil eine persönliche Beziehung zur gehobenen Gastronomie, da einige von ihnen Mitglieder der Italienischen Akademie der Küche sind, bei der auch eines der Jurymitglieder tätig ist. Im Allgemeinen sind wir davon überzeugt, dass die traditionelle nationale Küche in besonderem Maße die Kultur des Landes repräsentiert.

Was sollen die Gäste von diesem Abend mitnehmen?

In erster Linie ist es unser Ziel, dass die Gäste durch das Event die Inhalte der EXPO näher kennenlernen und sich für einen persönlichen Besuch der Weltausstellung entscheiden, schließlich ist diese noch bis Ende Oktober geöffnet. Zudem wünschen wir uns, das Interesse an Italien wecken zu können, und sind daher sehr erfreut über die Kooperation mit ENIT, durch dessen Internetseite www.italia.it die Gäste auf ein vielfältiges Tourismusangebot zugreifen können. Nicht zuletzt beabsichtigen wir, einen Überblick von der Arbeit unserer Handelskammer an der Schnittstelle zwischen der italienischen und deutschen Wirtschaft sowie Kultur zu vermitteln. Das Kochduell soll für alle Gäste ein interaktiver Abend werden, schließlich besteht die Möglichkeit, EXPO Tickets zu gewinnen oder sogar Mitglied der Jury zu werden und somit entscheidend zum Ausgang des deutsch-italienischen Duells beizutragen. Buon Appetito!

Hinterlasse eine Antwort