Firmen der lukanischen Agrar- und Lebensmittelbranche zu Tisch mit deutschen Journalisten und Unternehmern

prodotti_basilicata_export

Das Rezept ist ganz einfach (und gelingt immer): Wir nehmen hochwertige lukanische Obst- und Gemüseprodukte und bringen sie in ein zertifiziertes italienisches Restaurant nach Berlin. Dann laden wir Journalisten, Food Blogger und Unternehmer der deutschen Lebensmittelbranche ein, die aus der Basilikata stammenden Spezialitäten im Rahmen eines besonderen Dinner-Events zu probieren.

So machen wir den deutschen Markt mit den italienischen, vor allem den lukanischen, Produkten bekannt.

Das Event namens Basilicata Fresh&Flavour findet am 5. Februar im Restaurant Il Contadino sotto le Stelle in Berlin statt und ist eine Aktion der Marketingagentur Sviluppo Basilicata, in Zusammenarbeit mit ITKAM, zur Förderung des lukanischen Agrar- und Lebensmittelsektors in Deutschland.  

Basilicata Fresh&Flavour findet im Rahmen von FRUITLOGISTICA statt, dem weltweit führenden Branchentreffen der Fruchthandelswelt. Die Messe ist gerade für die Vermarktung und Aufwertung der italienischen Obst- und Gemüseindustrie von entscheidender Bedeutung.

Das Dinner-Event ist Teil des regionalen Projektes Mapping Basilicata und wird durch das Ministerium und den EFRE finanziert. Es ist eine der ersten Aktionen des Projektes, durch das die lukanischen Agrar- und Lebensmittelprodukte auf den internationalen Märkten stärker bekannt gemacht werden sollen.

Die Herkunft der Produkte für das Berliner Event

Die Unternehmen, die die lukanischen Obst- und Gemüseprodukte für das Berliner Event liefern, bauen in erster Linie Zitrusfrüchte, Fenchel, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, die Apirena-Weintraube, Äpfel, Birnen, die Cadonga-Erdbeere und Frischgemüse wie Blumenkohl, Brokkoli und Salat an.

Die meisten Unternehmen sind in der Umgebung von Metapontino an der Ionischen Küste angesiedelt, also in der Magna Grecia (Metaponto, Bernalda, Policoro, Scanzano Jonico, Marconia di Pisticci), wo die Erde besonders fruchtbar ist.

Die meisten Unternehmen haben sich zu Genossenschaften zusammengeschlossen und arbeiten fast ausschließlich im Obst- und Gemüsesektor. Sie sind hauptsächlich in den Bereichen der Herstellung, Verarbeitung, Konservierung und dem Vertrieb von saisonalen Qualitätsprodukten tätig. 

FE.VI. Srl und Candonga, die Erdbeere der Basilikata 

fevi_logo_low

22 kleine und mittelgroße landwirtschaftliche Betriebe bauen in Candonga auf mehr als 40 Hektar Land auf den fruchtbaren Böden von der Magna Grecia (Policoro, Scanzano Jonico und Marconia di Pisticci) an und liefern die „Fragola Top Quality“ an FE. VI. FRUTTA. Das Unternehmen FE. VI. sorgt dank seiner flächendeckenden Organisation dafür, dass die frische Candonga, sehr beliebt bei den immer anspruchsvolleren und qualitätsbewussten Konsumenten, die wichtigsten italienischen Märkte erreicht.

FE. VI. FRUTTA S.R.L. ist das Zentrum für die Lagerung und die Vermarktung von Obst und Gemüse aus der Region:

  • Erdbeeren
  • Zitrusfrüchte
  • Fenchel
  • Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Weintrauben apirena
  • Gemüse
  • Blumenkohl, Brokkoli
  • Salate, Äpfel, Birnen, Erdbeeren candonga

Zur Webseite des Unternehmens

Fruttitalia Soc. Coop. Agricola: Die unvergleichliche Frische hochqualitativer Saisonprodukte

fruttitalia_low_logo

Die Fruttitalia Soc. Coop. Agricola ist eine Genossenschaft von lukanischen Unternehmen, die im Gebiet entlang dem Ionischen Meer angesiedelt sind. Diese sind im Sektor von Obst und Gemüse tätig und produzieren, verarbeiten, konservieren und vermarkten exzellente saisonale Produkte.

Bei der Unternehmensstruktur und der Aktivität steht der Kunde im Mittelpunkt: Jede Phase, von der Saat bis zur Ernte, ist auf den Bedarf und die Ansprüche des Kunden ausgerichtet, wobei der Fokus auf Natürlichkeit und Frische sowie auf dem unverfälschten Geschmack und auf der Rückverfolgbarkeit der Produkte liegt. Dazu werden die Landbearbeitungstechniken auf dem integrierten Pflanzenschutz und der biologischen Schädlingsbekämpfung basiert.

Die Produktion findet in den Mitgliedsunternehmen auf einer Gesamtfläche von ungefähr 70 ha statt, auf der das ganze Jahr über im Wechsel eine große Vielfalt an Gemüse und Obst angebaut und geerntet werden.

Produktion und Vermarktung von:

  • Erdbeeren
  • Zitrusfrüchte
  • Fenchel
  • Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Weintrauben apirena
  • Gemüse

Zur Webseite des Unternehmens

Naturagri Srl: Biologische und integrierte Produktionsverfahren für qualitatives Obst und Gemüse

naturagri_low

Auch Naturagri S.r.l. ist in der Gemeinde Policoro (MT) angesiedelt, landwirtschaftliches Epizentrum am Ionischen Meer und von seiner Geschichte für den Anbau von hochwertigen Spezialitäten von Obst und Gemüse bestimmt.

Das Unternehmen vermarktet die von Bio-Landwirtschaftsunternehmen und mittels integrierter Produktionsverfahren hergestellten Spezialitäten. Naturagri Srl beliefert das ganze Jahr über die nationalen und europäischen Märkte (v.a. Deutschland, Schweiz und die Oststaaten) sowie den Großhandel mit einer reichhaltigen Vielfalt an Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Feldbohnen, Kopfsalate, kleine Tomaten), Obst (Aprikosen, Pfirsiche, Nektarinen, Zitrusfrüchte, Tafeltrauben) und Erdbeeren, wobei die Candonga Fragola Top Quality die beliebteste ist.

Das Unternehmen ist auf Gemüse und Obst spezialisiert:

  • Erdbeeren
  • Zitrusfrüchten
  • Fenchel
  • Pfirsichen, Nektarinen, Aprikosen, Weintrauben apirena

Zur Webseite des Unternehmens

Primosole Soc. Coop. Agr.: Qualitative Produkte aus der Natur der Basilikata

primosole_logo_low

Primo Sole ist eine Genossenschaft, die 1996 von einer Gruppe junger Hersteller von Gemüse und Obst mit der Zielsetzung der Bewerbung der eigenen Produkte der Mitgliedsunternehmen auf in- und ausländischen Märkten gegründet wurde.

Das Unternehmen befindet sich in Contrada Selva Piana agro in Montescaglioso in der Provinz von Matera. Das Anwesen erstreckt sich auf ungefähr 200 Hektar, zwischen dem Valle del Bradano und der Pianura Metapontina, einer Gegend fernab von Industrie- oder Handwerksansiedlungen sowie stark befahrenen Straßen, ein Vorteil für die Garantie qualitativ hochwertiger Produkte. Die Produkte werden in allen Phasen direkt von den Mitarbeitern von Primo Sole begleitet, von der Produktion bis zur Bearbeitung. Die Produktverarbeitung findet auf einer Anlage von ungefähr 1.600 m² statt, welche über zwei ca. 300 m² große Kühlhäuser verfügt, die für die Tiefkühlung und Konservierung von Produkten geeignet sind.

Produktion und Vermarktung von:

  • Erdbeeren
  • Zitrusfrüchte
  • Fenchel
  • Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Weintrauben apirena
  • Wassermelonen und Melonen
  • Gemüse
  • Blumenkohl, Brokkoli
  • Rübengrün, Tomaten, Paprika, Kopfsalate

Zur Webseite des Unternehmens

 

 

Cover photo: flickr/Dario Perrone [CC BY-ND]

 

Hinterlasse eine Antwort