„Wie wir mit Hilfe der Datenwissenschaft Unternehmen unterstützen, ihr Know-how zu verbessern“

kode_data

Kode ist ein toskanisches Start-up, das durch die Einbindung von hochqualifizierten und differenzierten Kompetenzen Beratung für Unternehmen und Institutionen anbietet.

Durch die Analyse der Kundendaten kann das Unternehmen Lösungen für Probleme verschiedenster Art anbieten. Deshalb fungiert Kode auch als Partner bei nationalen und internationalen Projekten wie z.B. vom UBA in Zusammenarbeit mit dem Istituto Mario Negri.

Für unsere Rubrik Toscana Promozione, in der wir über innovative toskanische Start-ups berichten, haben wir die Gründer von Kode interviewt. Hier ihre Erfolgsgeschichte.

kode

Beschreiben Sie die Schlüsselmomente Ihrer Unternehmensgeschichte

Kode wurde im Februar 2012 in Pisa gegründet und ist ein junges wissenschaftliches Beratungsunternehmen im Bereich der Datenwissenschaft. Das Unternehmen besteht aus einer Gruppe von Experten verschiedener Bereiche: multivariate Statistik, Data Mining, Chemometrie, Chemoinformatik, Sozioökonomische Forschung.

Kode bietet Unternehmen, Institutionen und Forschungseinrichtungen durch die Analyse der Kundendaten, der Auswertung ihres Know-hows mit analytischen Instrumenten, Entwicklung von Modellen und Ansichten sowie der Erstellung von Berichten und Arbeitsabläufen Unterstützung.

Produkt: Worum genau handelt es sich? Beschreiben Sie es kurz…

Kode bietet hauptsächlich Beratung an und fungiert als Partner innerhalb von Konsortien für Projekte jeder Größenordnung. Insbesondere sind folgende Bereiche von größtem Interesse:

  • Analyse der Daten im Rahmen der industriellen Prozessforschung und Entwicklung medizinischen Ursprungs (Metabolomik, Proteomik, klinische Statistik)
  • Entwicklung von chemometrischen Software-Lösungen (fortschrittliche Instrumente für die Forschung auf dem Gebiet der Chemie und Toxikologie)
  • Beratung für öffentliche Verwaltungen zur Datenerschließung (Open Data) und der Entwicklung der zugehörigen Tools (Web-Portale, interaktive Visualisierungen)

Nennen Sie 3 Schlagwörter, die es identifizieren

  • Datenanalyse
  • integrierte Lösungen
  • Open Data

Warum ist Ihre Idee erfolgreich?

Kode ist erfolgreich und innovativ, weil das Unternehmen in der Lage ist, auf eine Vielzahl von Problemen der allgemeinen Verwaltung und Analyse von Daten durch die Einbindung von hochqualifizierten und differenzierten Kompetenzen (Informatik, Statistik, Chemie) Beratung anzubieten.

Welche Art von Investitionen haben Sie bis jetzt anziehen können? Haben Sie z.B. an Projekten, Wettbewerben, etc. teilgenommen?

Kode nimmt bereits an einigen nationalen und internationalen Projekten teil (ein Projekt für die deutsche Einrichtung UBA in Zusammenarbeit mit dem „Istituto Mario Negri“ sowie mehrere regionale und nationale Projekte als Subunternehmer) und arbeitet weiterhin daran sich an internationalen (Europäisches LIFE) und nationalen Ausschreibungen zu beteiligen (neue F&E-Ausschreibung der Region Toskana, gezielte Forschung im medizinischen Bereich, …).

Kode hat an mehreren Messen und wissenschaftlichen Konferenzen teilgenommen, um die eigenen Aktivitäten zu präsentieren: CeBIT (Hannover), QSAR 2014 (Mailand), EuroQSAR 2014 (St. Petersburg), SINNOVA 2014 und wird ebenfalls an der nächsten Veranstaltung der SMAU in Mailand teilnehmen.

 

Cover photo: flickr/Eric Fischer [CC BY]

 

Hinterlasse eine Antwort