Video: Präsentation eines Null-Emissions-Unternehmen, das mehr erneuerbare Energie produziert als es verbraucht

J. Schmalz GmbH ist ein Familienunternehmen mit 800 Mitarbeitern, das seinen Hauptsitz in Deutschland im Herzen des Schwarzwaldes hat.

J. Schmalz GmbH ist ein weltweit führender Spezialist für Vakuumtechnik.

J. Schmalz GmbH ist ein Unternehmen, das mehr erneuerbare Energie erzeugt als es verbraucht. Dies wurde durch das europäische Projekt „GBE-Factory“ anerkannt, wobei die Italienische Handelskammer für Deutschland Projektpartner ist.

Heute haben wir uns dazu entschlossen, Ihnen die Geschichte dieses Unternehmens  mit einem Video zu erzählen.

Wirtschaftlicher Erfolg, ökologische Verantwortung und soziales Engagement

J. Schmalz denkt langfristig“, sagt Kurt Schmalz, zusammen mit seinem Bruder Wolfgang Geschäftsführer des Unternehmens, in einem Video, „hier sind wirtschaftlicher Erfolg, ökologische Verantwortung und gesellschaftliches Engagement eng miteinander verbunden und spielen eine zentrale Rolle in der Unternehmensstrategie „.

„Eine visionäre Philosophie, aber gleichzeitig sehr realistisch.“ sagte Wolfgang Schmalz bei der Übergabe des GBE-Factory Preises. „Wir wollen einfach nur zeigen, dass andere Wege möglich sind.“

Drei Dinge, die aus J. Schmalz ein nachhaltiges Unternehmen machen

J. Schmalz produziert mehr Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen als es verbraucht. Dies, weil es:

  1. Wind, Sonne, Wasserkraft, Solarthermie und Biomasse verwendet, um die benötigte Energie zu produzieren
  2. Seinen Energiebedarf in der Produktion reduziert. Zum Beispiel speichert das Unternehmen die von den Bremsen der Maschinen erzeugte Energie und verwendet diese dank eines Feedback-Mechanismus wieder
  3. Den Verbrauch im Verwaltungsbereich überwacht. Beispielsweise erkennt ein intelligentes System die unbesetzten Schreibtische und schaltet automatisch das Licht und alle elektronischen Geräte aus.

Ein Modell für europäische Unternehmen

Aus diesen Gründen ist J. Schmalz zum Demo-Unternehmen des GBE Factory- Projektes geworden, der den Einsatz von erneuerbaren Energien in europäischen Unternehmen fördert.

„Wir sind in einer Vorreiterrolle“, sagt Wolfgang Schmalz zum Ende des Videos, „und wir sind glücklich darüber, anderen Unternehmen unseren  Weg zu zeigen. Wir wollen andere motivieren das zu tun, was wir tun.“

 

Hinterlasse eine Antwort