Ferrara eröffnet einen Desk für exportorientierte Unternehmen mit Fokus Deutschland

ferrara_imprese

Im vergangenen Monat haben die Italienische Handelskammer für Deutschland e.V. (ITKAM) und der Unternehmerverband Unindustria Ferrara einen neuen Desk eingerichtet, der alle  Unternehmen der gleichnamigen Provinz, die am deutschen Markt interessiert sind,  kontinuirliche und zielgerichtete Unterstützung bietet.

Folgend die vier Gründe, die die ITKAM dazu brachten, am 5.März.2014 diesen neuen Desk einzurichten.

Emilia-Romagna: Zahlen zum Export nach Deutschland

  1. Deutschland ist der wichtigste Exportmarkt für die Emilia-Romagna.  
  2. Die Emilia-Romagna investiert in Deutschland: an 260 deutschen Unternehmen haben Unternehmen aus dieser italienischen Region eine Beteiligung.
  3. Deutschland investiert in die Emilia-Romagna und zwar konkret ist Deutschland der zweitgrößte Investor in der Region. In der Tat beteiligen sich deutsche Unternehmen an  über 120 Unternehmen aus der Emilia-Romagna.
  4. 16 Monate ist die Zeitspanne , die sich Confindustria Emilia-Romagna gegeben hat, um den Export nach Deutschland weiter wachsen zu lassen.

Dies sind die Zahlen, die die ITKAM dazu bewegt haben,den Unternehmen aus Ferrara eine zielgerichtete Unterstützung zu bieten und nun – in Zusammenarbeit mit Unindustria Ferrara – den Desk für die  Unternehmen aus Ferrara einzurichten.

Wie wir  Unternehmen aus Ferrara nach Deutschland holen werden

Claudia Nikolai, Geschäftsführerin der ITKAM und Roberto Bonora, Geschäftsführer des Unternehmerverbands Ferrara, haben uns Punktweise berichtetin welcher Weise dieser Desk den Unternehmen behilflich sein wird.

  • Den exportorienierten Unternehmen bietet man die Möglichkeit, gezielte  Absatzförderdienstleistungen bei der ITKAM zu Sonderkonditionen anzufragen.
  • Die angebotenen Unterstützungen werden an einzelnen Unternehmen, je nach Bedarf, angepasst und die Angebote der ITKAM und des Unternehmerverbands Ferrara sind kombinierbar.
  • Die Vereinbarung mit dem Unternehmerverband Ferrara sieht zudem die Organisation eines jährlich stattfindenden InfoDay Deutschland mit  anschließenden one to one- Gespräche mit unserem Personal vor.

Hinterlasse eine Antwort