Die Green Economy schafft Arbeitsplätze: Stimmen deutscher Unternehmer während der italienischen Fachmesse für Nachhaltigkeit

Energie, nachhaltige Entwicklung und Recycling: Ecomondo ist die italienische Messe für Nachhaltigkeit, die gemeinsam mit der parallel veranstalteten “Key Energy” jährlich rund 85.000 Fachbesucher nach Rimini bringt [diesbezügliches Post].

Für den heutigen Bericht über die Ecomondo 2013 – die vom 6. bis 9. November 2013 stattfand – haben wir Stimmen deutscher und österreichischer Aussteller zusammengetragen.

Lindner, Eisenmann, Vama Ecology und Steinert sind nur einige der Unternehmer, die zur Präsentation ihrer Nachhaltigskeitskonzepte von der Italienischen Handelskammer für Deutschland zur Ecomondo gebracht wurden.

Lindner Italia: “Die Green Economy ist einer der Branchen, die in Italien Arbeitsplätze schafft”

Die Green Economy ist eine der Branchen, die Italien aus der Krise helfen kann und neue Arbeitsplätze schafft. Denn dies ist wirklich eine Branche, die weniger in Mitleidenschaft gezogen wird als andere” kommentiert Franz Frühauf, Verantwortlicher von Lindner Italia, ein Unternehmen, das im Bereich Lebensmittelabfallverarbeitung tätig ist.

Ecomondo ist eine der weltweit wichtigsten Umweltmessen. Und genau deshalb ist sie eine gute Gelegenheit, um aufzuzeigen, dass gerade  in dieser Branche Arbeitsplätze geschaffen werden können”

//www.youtube.com/embed/GewR0f0cZ0w“ width=“740″ height=“422″]

Eisenmann Italia: “Wir nehmen für die Anbahnung neuer Geschäfstkontakte und zur Erhöhung unseres Bekanntheitsgrades an der Ecomondo teil”

“Diese Veranstaltung ist für uns von größter Bedeutung,” erzählt uns Marco Cornaglia, Key Account Manager von Eisenmann Italia, “denn hier kann man seinen Bekanntheitsgrad steigern und neue, wirklich interessante Geschäftskontakte knüpfen.“

Bei der Ecomondo 2013 hat Eisenmann eine Biogasanlage vorgestellt, die großes Interesse bei den Fachbesuchern hervorgerufen hat.

“Die Green Economy,” so Cornaglia weiter, “ist vielleicht der Ausweg – oder zumindest einer der wenigen – der unserem Land bleibt, um aus der Krise zu finden. Bereits in den letzten Jahren hat sich die Bedeutung herauskristallisiert. Und Eisenmann ist von ihrer Bedeutung auf europäischer Ebene überzeugt.”

//www.youtube.com/embed/g-8synbecDs“ width=“740″ height=“422″]

 

Hier können Sie sich zudem die Interviews von Barbara Belletti, Managerin von Steinert Italia, und Marco Zara, Sales Manager von Vama Ecology, direkt auf der Website von Ecomondo anschauen.

Hinterlasse eine Antwort