Berlin: Informationsveranstaltung Gesundheitswirtschaft / Pflege in Italien, Österreich und Polen [Anmeldung]

anziani_assistenza

Welche Möglichkeiten, Perspektiven und rechtlichen Rahmenbedingungen bietetder Pflegemarkt in Italien, Österreich und Polen? Eine Informationsveranstaltung, die sich an deutsche Unternehmer aus der Pflegebranche richtet, gibt einen umfassenden Einblick in den Pflegemarkt der drei Länder, die aufgrund ihrer demografischen Entwicklung einen vergleichbar hohen Pflegebedarf wie Deutschland haben.

Die Informationsveranstaltung “Gesundheitswirtschaft / Pflege Italien, Österreich, Polen” findet am Montag, 07. Oktober 2013, von 9 Uhr bis 18 Uhr in der IHK Berlin  [ Fasanenstr. 85, Mendelssohn-Saal] statt .

Die Anmeldung  für die Informationsveranstaltung erfolgt über beiliegendes online-Formular.

Chancen und Perspektiven der Pflegewirtschaft in Italien, Österreich und Polen

In Italien, Österreich und Polen ist von einem steigenden Bedarf an Pflegeprodukten und -dienstleistungen in den nächsten Jahren auszugehen.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden fachkompetente italienische, österreichische und polnische Referenten auf Chancen und Perspektiven, aber auch auf mögliche Hindernisse sowie rechtliche Rahmenbedingungen der drei Märkte eingehen. Am Ende dieses Posts befindet sich das  vollständige Programm der Veranstaltung.

Die ganztägige Informationsveranstaltung wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)gefördert und ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogrammes zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement.

ministero_tedesco

 

Das Programm

9.00 Uhr
Teilnehmerregistrierung

9.30 Uhr
Grußwort
IHK Berlin, Malte Behmer

9.35 Uhr
Kurzvorstellung des Markterschließungsprogrammes, u.a. Geschäftsanbahnung Pflegewirtschaft Österreich und Italien 2013 – des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie  (BMWi)

9.45 Uhr
Einführung /Erläuterung zum Veranstaltungsablauf / Ggf. Vorstellungsrunde der einzelnen Teilnehmer
ITKAM, Ronny Seifert

Italien

10.00 Uhr
Marktübersicht Chancen und Perspektiven im italienischen Markt für Pflegewirtschaft
Anaste (nationaler italienischer Verband der Pflegedienstunternehmen), Alberto De Santis
[Konsekutive Übersetzung italienisch/deutsch]

10.45 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen für Außenwirtschaftsbeziehungen mit Italien
DLA Piper, Mailand, RA Daniel Ladeur

11.30 Uhr
Bericht eines deutschen Unternehmens über praktische Erfahrungen in Italien
Tech-Nel GmbH, Dr. Uwe Teichert

12.00 Uhr
Diskussion

Österreich

12.15 Uhr
Marktübersicht und Chancen im österreichischen Markt für Pflegewirtschaft
Wirtschaftskammer Österreich, Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit, Dr. Dietmar Schuster, MBA

12.45 Uhr
Mittagspause

13.45 Uhr
Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen für Außenwirtschaftsbeziehungen mit Österreich
Lansky, Ganzger und Partner, RA Tatjana Wittek

14.15 Uhr
Bericht eines deutschen Unternehmens über praktische Erfahrungen in Österreich
IMBG – Institut für Managementberatung im Gesundheitswesen,Dorothea Reusch

14.45 Uhr
Diskussion

Polen

15.00 Uhr
Marktübersicht Chancen und Perspektiven im polnischen Markt für Pflegewirtschaft
EURAVA A.B., Wroclaw, Andrea Bandirali

15.30 Uhr
Kaffeepause

15.45 Uhr
Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen für Außenwirtschaftsbeziehungen mit Polen
A.F.O. Steuerkanzlei, Wroclaw, Waldemar Szewc

16.15 Uhr
Bericht eines deutschen Unternehmens über praktische Erfahrungen in Polen
ARTICOmed, Jörg Giessler

16.45 Uhr       Diskussion

17.00  Uhr   Abschlussdiskussion; Erfahrungsaustausch

18.00 Uhr      Ende der Veranstaltung

Foto von hier: flickr/Ed Yourdon

Hinterlasse eine Antwort