Das SIAFT-Projekt bringt 25 süd- und mittelitalienische Unternehmen aus der Lebensmittelbranche ins Ausland

pasta_siaft-594x395

In Fiuggi fand am 27. und 28. Juni die Veranstaltungsreihe SIAFT (“Southern Italy AgriFood and Tourism) statt. Diese Veranstaltungsreihe unterstützt dabei kleine und mittelständische Unternehmen aus Mittel- und Süditalien, die in der Lebensmittel- und Tourismusbranche tätig sind.

Das fünfte und letzte Event der SIAFT für das Jahr 2013, hat sich ausschließlich dem enogastronomischen Sektor gewidmet und über 80 kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Mittel- und Süditalien die Aufmerksamkeit internationaler Einkäufer beschert.

In einem früheren Beitrag auf ItaliaGermania wurde bereits, im Zusammenhang mit der Nautiktourismus-Messe in Gaeta, über den SIAFT-Projektzweig “Tourismus” berichtet.

Rund 2000 Treffen zwischen italienschen Unternehmen und internationalen Einkäufern

Unter den hochwertigen Produkten der mehr als 80 italienschen Unternehmen gab es u.a.: regionale Wurst- und Käsespezialitäten, Mineralwasser, Soßen und Konserven sowie Süßwaren und Pasta.

Während der Veranstaltung wurden über 2000 B2B-Treffen zwischen den kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Italien und Einkäufern aus Deutschland, Kanada, Polen, Frankreich und Japan vereinbart.

SIAFT: Das Projekt, das kleine und mittelständische Unternehmen ins Ausland bringt

SIAFT 2013 hat eine steigende Anzahl an erstklassigen Unternehmen in die Veranstaltung involviert. In Kürze einige wichtige Fakten zu der Veranstaltungsreihe:

  • Unter den 270 teilnehmenden kleinen und mittelständischen Unternehmen gab es 77  “Neulinge”, die noch nie zuvor oder nur gelegentlich ihre Produkte ins Ausland exportiert haben.
  • Über 100 internationale Einkäufer aus Deutschland, Großbritannien, Spanien, Polen, Kanada, Frankreich und Japan haben an der SIAFT 2013 teilgenommen.

Alle Veranstaltungen der SIAFT-Reihe auf einen Blick:

  1. Neapel: Tourismus, 5. April
  2. Campobasso: Oil, 16.-17. April
  3. Gaeta: Nautiktourismus 26.-27. April (im Rahmen des Gaeta Yacht Med Festival)
  4. Chieti – Cosenza: Wine,  27.-31. Mai
  5. Fiuggi: Food&Beverage 27.-28. Juni

Warum es Sinn macht, nach Deutschland zu exportieren

Italiens Stärke ist der Export: Wie bereits in einem vorangegangenen Artikel über Italiens Obst- und Gemüsesektor auf ItaliaGermania erörtert wurde, bleibt die Lebensmittelbranche ein Kerngeschäft des “Made in Italy”.

Foto von hier: flickr/:::®kelina::

Hinterlasse eine Antwort