Handwerklich gefertigte Produkte nach Berlin exportieren. Erster Schritt: Teilnahme an einer Messe [Anmeldung]

Artigianato Made in Italy

Seid Ihr (Kunst)handwerker oder Produzenten von typischen italienischen Lebensmitteln und möchtet Eure Produkte in Deutschland verkaufen?

Wenn ja, dann macht Euch bereit für eine Reise nach Berlin vom 13. zum 17. November 2013: In dieser Woche findet nämlich der Import Shop statt, eine internationale  Messe für Kunsthandwerk, Geschenke  und Lebensmittel aus aller Welt.

Das Handwerk ist eine „extrem wichtige und dynamische Branche in Italien”, da es 18% des italienischen Exports generiert, laut Angaben des Italienischen Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung.

Auf der anderen Seite ist der deutsche Markt (und auch der in der Hauptstadt) auf Expansionskurs. Außerdem wird seit jeher in Deutschland die Qualität italienischer Produkte geschätzt und sind Waren Made in Italy begehrt. Darüber haben wir bereits auf ItaliaGermania bei unserer Präsentation der letzten Ausgabe vom Import Shop berichtet.

Import Shop: Kunsthandwerker und Institutionen gesucht

An der Messe können teilnehmen:

  •  Kunsthandwerker die ihr Produkt auf dem deutschen Markt testen wollen dank Direktverkauf
  •  Institutionen die für die Vermarktung von (Kunst)handwerkern aus ihrem Gebiet zuständig sind

Diese werden  rund um ihre Teilnahme von der Italienischen Handelskammer für Deutschland, der Auslandsvertretung der Import Shop Messe, betreut.

Um Euch für die Teilnahme zu bewerben, füllt bitte folgendes Formular bis zum 15. September aus:

Zwei Argumente für die Teilnahme am Import Shop

Falls Ihr noch zögert teilzunehmen, haben wir zwei Argumente die für sich sprechen:

Das erste Argument liefern ganz im Stil von ItaliaGermania die Zahlen der Messe Import Shop Berlin, die das deutsche Gegenstück zur Messe Fiera dell’artigianato in Mailand ist:

  • Wann? Vom 13. – 17. November 2013
  • Ausstellungsfläche:  6150 m²
  • 600 Aussteller aus 59 Ländern
  • 450 Stände
  • 40.000 Besucher (Tendenz steigend)
  • 5,8 Mio. Euro generierte Umsätze

 

Das zweite Argument: Ihr könnt im Italienpavillon ausstellen, der Bühne für das Made in Italy auf dem Import Shop. Und gemeinsam an einer Messe teilzunehmen bringt Vorteile mit sich, wie Francesca Regina, Direktorin der Italienischen Handelskammer in Berlin, in einem Interview auf twago verrät:

Messen sind das beste Mittel für die Präsentation der eigenen Produkte, denn sie erlauben es diese auf dem Markt zu testen und die Marktbeschaffenheit zu studieren. Die Teilnahme an einer Messe sollte mit Unterstützung von Experten vorbereitet werden, um die Chancen auf wichtigen internationalen Messen in Deutschland und Italien am besten ergreifen zu können.

Foto hier: flickr/Giuseppe Moscato

Lascia un commento