Automobilkomponenten: die 42 Mrd. Euro umsatzstarke italienische Produktionskette präsentiert sich in Bologna

Autopromotec 2013

In Italien sind im internationalen Vergleich die meisten Hersteller  von Automobilkomponenten und-zubehör angesiedelt. Wir meinen hierbei Firmen mit wirklich bedeutsamen Umsätzen. Einige Firmen verkaufen 70-80% ihrer Produktion ins Ausland.

Das italienische Marktsegment der Hersteller von Automobilkomponenten und -zubehör besteht aus 2.300 Firmen, die 2010 einen Umsatz von 42 Milliarden Euro erzielten und circa 169.000 Personen beschäftigen.

Autopromotec: die Messe des Motor Valleys der Emilia

Die große Bedeutung der Branche für die italienische Wirtschaft unterstrich Renzo Servadei bereits in einem früheren Interview, Geschäftsführer von AICA – dem Verband der Italienischen Automobilzubehörhersteller und AIRP –  dem Verband der Italienischen Autoreifenreparaturfirmen. Vor 50 Jahren haben beide Verbände sich entschlossen, ihre Aktivitäten mit einer Messe zu bewerben: der Autopromotec.

Heute ist Autopromotec, die dieses Jahr nun schon zum 25. Mal stattfindet, die international am stärksten spezialisierte Messe für Automobilkomponenten und -zubehör und für den Automobil-Aftermarket.

Die nächste Ausgabe wird vom 22. bis zum 26. Mai in Bologna stattfinden [erfahre mehr über die Messe auf unserer Karte].

Eine Messe im Herzen des Motor Valleys in der Emilia

Die Autopromotec findet in Bologna statt. Und das nicht zufällig. Hier schlägt das Herz des Motor Valleys der Emilia, einem Industriecluster der die größten Motor-Marken der Welt beheimatet, die in aller Welt bekannt sind: Ferrari, Maserati, Ducati, Malaguti.

„Hinter diesen Brands die Autorennen gewinnen” erzählt Servadei, „stehen ganze Industriecluster die Reifenheber, Spritzkabinen, Hebevorrichtungen bis zu Getrieben produzieren.“

Eine Produktionskette, zu der auch zahlreiche innovative klein- und mittelständische High Tech-Unternehmen zählen. Das „Tal der Motoren“ in der Emilia trägt somit der Leidenschaft für Motoren in allen ihren Ausprägungen Rechnung: vom Autosport über landwirtschaftliche Maschinen bis zu Automobilkomponenten und –zubehör.

Autopromotec: mehr als 100.000 Besucher und 1.400 Unternehmen

Die Zahlen der letzten Ausgabe der Autopromotec haben wir von Emanuele Vicentini und Margherita Balletta, beide Brand Manager und für das Pressebüro der Messe zuständig, in einem kürzlichen Interview erhalten.

  • 103.666     Besucher
  • 18.524        Besucher aus dem Ausland [11% mehr als in 2009]
  • 1.473           Aussteller

Tendenz steigend im Ausblick auf die Ausgabe 2013 nach Meinung der Messeverantwortlichen.

Und noch eine Neuigkeit: Dieses Jahr werden die Besucher und Aussteller ständig neue Inhalte und aktualisierte Informationen während der 5-tägigen Veranstaltung erhalten, dank der  neuen App von Autopromotec.

Lascia un commento