4 Milliarden guter Gründe für eine Teilnahme an der wichtigsten Obst- und Gemüsemesse im Süden Europas

Ortofrutta Macfrut

Macfrut ist die wichtigste Obst- und Gemüsemesse im Süden Europas: eine Plattform zur Kontaktaufnahme, Kundensuche und Information über neueste Technologien in der Branche.

Die Messe [vom 25. bis 27. September 2013 in Cesena] ist daher für ausländische Importeure eine äußerst attraktive Möglichkeit, sich über den italienischen Obst- und Gemüsemarkt, einem der reichsten und gesündesten in Europa zu informierenund darüber möchten wir in diesem Post berichten.

Die Italienische Handelskammer für Deutschland hat anlässlich dieser Messe ein Spezialpaket für deutsche Importeure geschnürt, die  kostenlos  die Messe besuchen können [das Event auf unserer Karte].

Das ITKAM-Paket umfasst:

  • Transfer vom Flughafen
  • Übernachtung & Frühstück im Hotel
  • Eintrittskarte für die Messe
  • Lunchticket für die Messe
  • vorab fixierte Unternehmertreffen
  • geführter Messerundgang zu führenden Unternehmen der Branche

Interessiert ? Dann füllen Sie den Anwortcoupon am Ende des Artikels aus.

Wußten Sie, dass die italienische Obst- und Gemüsebranche zu den führenden in Europa zählt?

Im Jahre 2012 hat die italienische Obst- und Gemüsebranche Waren im Wert von fast 4 Milliarden Euro exportiert [+ 3% gegenüber 2011].

Die am 13. April anlässlich der Jahreshauptversammlung des Fachverbandes Fruitimprese präsentierten Daten bieten einen guten Überblick über die italienische Obst- und Gemüsebranche.

Für einige der wichtigsten italienischen Agrarprodukte (Orangen, Pfirsiche, Kiwis) hat Italien einen Marktanteil von 40%, 43% bzw. 65% an der europäischen Gesamtproduktion [alle verfügbaren Daten hierzu in italienischer Sprache].

Zudem ist Italien führend im Anbau von Tomaten mit insgesamt 6,3 Millionen Tonnen, gefolgt von Spanien [2,2 Mio t].

Diese Daten unterstreichen die führende Rolle der italienischen Obst- und Gemüsebranche im europäischen Vergleich.

Eine weitere gute Nachricht enthält der Pestizid-Bericht 2013 von EFSA (European Food Safety Authority), laut dem Italien eine Vorreiterrolle für Agrarmittelsicherheit in Europa einnimmt: nur 0,3% der Agrarnahrungsmittel wiesen einen über die festgesetzte Grenze enthaltenden Pestizidrestwert aus [diese Daten beziehen sich auf das Jahr 2010].

Die Zahlen zur Macfrut

Um die Bedeutung dieser Messe zu unterstreichen, hier einige Daten der letzten Ausgabe von Macfrut im Jahre 2012:

An der Macfrut 2012 haben über 21.000 Fachbesucher [mit einem Auslandsanteil von 23% aus 97 Ländern] teilgenommen und die Ausstellungsfläche belief sich auf 30.000 m².

Lascia un commento