Ist es wichtig, an internationalen Messen teilzunehmen? Das Feedback zweier Unternehmer aus einer sehr besonderen Branche

world-of-trophies

Sie ermöglichen Preisverleihungen und Feiern, sind selbst aber nie Protagonisten. Jetzt waren sie an der Reihe und standen im Rampenlicht: Wir sprechen von Firmen, die Trophäen und Plaketten, die sich an den 3 Tagen auf der World of Trophiespräsentierten, der Messe für Souvenirs, Trophäen, Pokale, Gravier- und Werbetechnik, die vom 2. bis zum 4. März in Leipzig stattgefunden hat  [siehe Event auf der Karte].

Hier haben wir zwei Firmen getroffen und sie interviewt: die Firmen BS und Manzin. Was haben sie gemeinsam? Beide Firmen möchten ihren Bekanntheitsgrad auf einem florierenden Markt wie dem deutschen erhöhen und sind von der Qualität ihrer eigenen Produkte überzeugt.

„Gelegenheiten wie die Messe World of Trophies sind sehr wichtig. Die Krise ist in Italien spürbar, daher ist es wichtig weltweit zu agieren. Wir nehmen an der World of Trophies teil, weil Deutschland ein guter Markt ist.”

Simone Samogin von der Firma BS, die  Medallien undPlaketten herstellt, ist die Suche nach neuen Kunden im Ausland, besonders auf florierenden Märkten wie Deutschland, die richtige Strategie die es im Moment zu verfolgen gilt.

Aber World of Trophies, das einzige Event seiner Art in Deutschland seit 2011, ist auch eine Bühne für die Vermarktung von Qualitätsprodukten Made in Italy. Davon sind die Gebrüder Manzin, Eigentümer der gleichnamigen Firma überzeugt, die seit 45 Jahren im Trophäen-Business tätig sind:

„Eigentlich steht für uns die Weiterbildung nicht an erster Stelle bei unserem Messebesuch. Wir verfügen ja bereits über eine eigene Produktlinie: Wir denken daher, dass wir eher impulsgebend sind als Impulse zu benötigen.

Wir beabsichtigen unsere Neuigkeiten vorzustellen und unser qualitativ hochwertiges Produkt zu vermarkten.”

Sicherlich, so erzählen unsere Interviewpartner, bringen die Firmen die an der World of Trophies teilgenommen haben, von dieser Erfahrung viele neue Kontakte, einige Ideen und neue Absatzchancen für ihre Produkte mit nach Hause.

Hier finden sich die vollständigen Interviews.

manzin_trofei 

Die Firma Manzin:  die World of Trophies –  Kontakt zu neuen Märkten, neue Kunden und für neue  Absatzchancen

Was macht die Firma Manzin?

Wir sind seit circa 45 Jahren auf dem Markt für Sportauszeichnungen aktiv. Wir blicken also auf eine lange Firmengeschichte zurück. Wir sind auf die Herstellung von Trophäen spezialisiert, insbesondee im High-End-Bereich. Wir bieten beste Qualität und sind in der ganzen Welt bekannt.

Wir gestalteten auch individuelle Trophäen nach Kundenwünschen. Wir sind in der Lage viele Details einzuarbeiten, da wir nicht nur Produkte zusammensetzen oder verkaufen, sondern über eine eigene Produktion verfügen. Das ermöglicht uns eine gewisse Flexibilität. Wir können praktisch alle Arten von Produkten realisieren.

Warum habt Ihr Euch dazu entschlossen an der World of Trophies teilzunehmen?

An einer internationalen Messe teilzunehmen ist sicherlich eine gute Gelegenheit für den Zugang zu neuen Absatzmöglichkeiten, neuen Märkten, neuen Kunden. Wir haben uns entschieden an der WOT teilzunehmen um zu expandieren und uns eine neue Kundschaft auf dem deutschen Markt zu erschließen, da diese Messe sich hauptsächlich an den Binnenmarkt richtet. Und die Ergebnisse sind wirklich positiv.

Die Messe ist auch eine Gelegenheit zur Weiterbildung. Mit welchen Eindrücken kehrt Ihr nach Hause zurück?

Eigentlich steht für uns die Weiterbildung nicht an erster Stelle bei unserem Messebesuch. Wir verfügen ja bereits über eine eigene Produktlinie: Wir denken daher, dass wir eher impulsgebend sind als Impulse zu benötigen.

Wir beabsichtigen unsere Neuigkeiten vorzustellen.  Unsere Produktlinie zeichnen sich durch einen großen Wiedererkennungswert aus. Wir bieten klassischen Produkte, erster Klasse, die von den Verbrauchern geschätzt werden. Wir versuchen hier auf der Messe unsere hochwertigen Produkte anzubieten und zu vermarkten.

 azienda_bs

Die Firma BS: international agieren um der Krise entgegen zu wirken

Was macht Eure Firma?

Wir produzieren Medaillen, Plaketten, Spezialkollektionen und beschäftigen uns auch mit Graviertechnik.

Die Teilnahme an internationalen Messen ist die wichtigste Option für viele Firmen. Ist das auch für Euch so? Warum habt Ihr Euch entschieden, an der World of Trophies teilzunehmen?

Diese Veranstaltungen sind sicher wichtig. Es ist in der Tat wichtig, International zu agieren, da die Krise in Italien spürbar ist.Wir nehmen an der World of Trophies teil, weil Deutschland ein guter Markt ist. Daher denken wir das es richtig ist auf dieser Messe auszustellen.

Was meint Ihr nehmt Ihr von dieser Erfahrung mit nach Hause?

Wir haben die bestehenden Kontakte gepflegt und neue geknüpft. Von diesen Veranstaltungen bringt man immer Neues mit nach Hause. Wir haben bemerkt, dass die Leute Neuheiten suchen. Daher ist es sicherlich notwendig neue Modelle zu entwerfen und die Preise niedrig zu halten.

Auf der World of Trophies erhöht man seinen Bekanntheitsgrad. Auf Messen ist der Kontakt zu potentiellen Kunden direkter, als via E-Mail oder über die Homepage.

Lascia un commento