Tomangelo Cappelli: Jahreskalender aller Veranstaltungen zur Ankurbelung des Tourismus?

Ein Kalender für alle Veranstaltungen: gastronomische, religiöse und weltliche Feste, Konzerte, Veranstaltungen, Kulturvereinigungen, Musiker und Künstler. Wir wollen all diese Informationen in einem Veranstaltungskalender zusammentragen und für den deutschen Markt aufbereiten, da sich die deutsche Touristen in ganz besonderem Maße dafür interessieren.

 Tomangelo Cappelli ist Koordinator des interregionalen Projektes Wege Friedrich II. .Er hatte die Idee B2B-Gespräche im Rahmen der Tag- und Nacht-Gleiche im Herbst zu organisieren, um erstens diese Veranstaltung als Anlass für ein internationales Netzwerktreffen zu nutzen und zweitens die Reiseveranstalter eine unvergessliche Veranstaltung miterleben zu lassen: die hier gesammelten Erfahrungen werden die Tour Operator sicher mit nach Hause nehmen und ihren Kunden davon berichten..

Wir haben bereits das Interview von Pasquale Lamorte, Präsident der Handelskammer von Potenza und Organisator des erwähnten Events, veröffentlicht.

Das Interview mit Tomangelo Cappelli, der im Tourismusbüro der Region Basilikata arbeitet, ist ein weiteres Zeugnis für den Erfolg der Veranstaltung am 21. September diesen Jahres, das anlässlich der Frühjahrveranstaltung wiederholt und bei dem ein ganzjähriger Veranstaltungskalender vorgestellt werden wird.

Tomangelo Cappelli: Die Wege von Friedrich II. und der gelebte Tourismus

 

Ich bin Tomangelo Cappelli vom Tourismusbüro der Region Basilikata und Koordinator des interregionalen Projektes Wege Friedrich II.

Für dieses Projekt arbeiten 4 Regionen zusammen: unter der Federführung der Region Basilikata kooperieren die Regionen Kalabrien, Apulien und Sizilien. Das Projekt, das bereits im zweiten Jahr fort geführt wird und den Titel “Ein lebenswertes Leben führen” trägt, basiert auf dem kulturellen Erbe. Ziel ist es dabei, nachhaltige Lebensstile und ethische Aspekte zu fördern, um im Einklang mit Natur und Kultur zu leben. Das innovative an diesem Projekt ist also, das mit einer solchen Reise zu unseren Wurzeln die Werte auf die heutige Zeit übertragen werden können.

Der wichtigste Aspekt dabei ist folgender: die vorgeschlagenen Reisen bieten die Möglichkeit, sich selbst zu finden. Denn mit der Reise tauchen die Besucher in die Geschichte ein und reflektieren ihr heutiges Leben.  Schließlich sind wir alle Söhne von Horaz, der mit seinem Leitsatz “carpe diem” den Augenblick festhalten und dem Leben neuen Sinn geben wollte. Gerade in der heutigen Zeit, geprägt von Wirtschaftskrise , die letztlich auch dazu führt, sämtliche Werte in Frage zu stellen, ist es wichtig, sich auf das Wesentliche zu besinnen. Wir müssen wieder lernen, das Leben zu lieben und eine Reise auf den Spuren von Friedrich II. kann uns dabei helfen.

—————————————————————————-

Wir sind der Meinung, dass das kulturelle Erbe bereichernd ist – sowohl aus ethischer , ästhetischer, aber auch wirtschaftlicher Sicht. Genau deshalb verbinden wir erfolgreich Kultur mit Business, bestes Beispiel sind die B2B-Treffen am 21. September: damit konnten sich die Teilnehmer nicht nur einen Eindruck vor Ort machen, sondern umgehend erste Geschäftskontakte anbahnen und somit zur Erhöhung der Touristenflüsse beitragen.

Der Austausch, basierend auf einem Netzwerk zwischen Institutionen und kulturellen Vereinigungen sowie Unternehmern, die letztlich das Herzstück des Tourismus sind, ist für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung von großer Bedeutung. Wir glauben an die Vergangenheit, leben die Gegenwart und blicken in die Zukunft.

Um dem Projekt Kontinuität zu geben, möchten wir bereits auf den nächsten Termin im Jahre 2013 aufmerksam machen, und zwar die Tag-und-Nacht-Gleiche im Frühjahr 2013, anlässlich der wir gerne einen Jahreskalender aller Veranstaltungen präsentieren möchten:  gastronomische, religiöe wie weltliche Feste, Konzerte, Veranstaltungen, Kulturvereinigung, Musiker, Künstler. All diese Informationen möchten wir in einem Dokument zusammentragen  insbesondere zur gezielten Vermarktung auf dem deutschen Markt, der sich ganz besonders dafür interessiert.

Una risposta a “Tomangelo Cappelli: Jahreskalender aller Veranstaltungen zur Ankurbelung des Tourismus?”

  1. 3 Gründe für die Vernetzung der Tourismusunternehmen: es sprechen die Unternehmer selbst - italiagermania | il blog

    […] Nach dem von den B2B-Treffen in Matera bereits aus Sichtweise der  Initiatoren und Organisatoren berichtet wurde, werden wir nur den Worten der teilnehmenden Unternehmer […]

    Rispondi

Lascia un commento