Die Location für Unternehmen im deutsch-italienischen Umfeld

Mit Paola Nardini haben wir bereits gesprochen und zwar über das internationale Schiedsverfahren, das nicht nur Unternehmen im deutsch-italienischen Umfeld weiterhilft. Heute präsentieren wir ihre Idee bezüglich der Location Villa Canossa.

Die Idee von Villa Canossa

Die Idee dahinter war, einen Ort für Unternehmen im deutsch-italienischen Umfeld zu schaffen. Aber nicht nur das: damit sollte auch deutschen Staatsbürgern der Zugang zum Konsularwesen in Venetien erleichtert werden.

Und zudem: Schlichtern und Mediatoren die Möglichkeit bieten, sich an einem einladenden und abgeschirmten Ort zur Streitbeilegung zurückzuziehen.

Ausgehend von dieser Idee startete also die Suche nach einer Location, die gut erreichbar ist, einen gewissen repräsentativen Rahmen bietet und die formalen Anforderungen für die Eröffnung eines deutschen Konsularbüros erfüllt:

“Letztendlich habe ich die Erlaubnis erhalten, einen Zweitsitz des Ehrenkonsulats in einer Venezianischen Villa in der Provinz Treviso zu eröffnen”

Die Aktivitäten der Villa Canossa

Villa Canossa ist ausgewählt worden aufgrund seiner strategischen Lage im Herzen Venetiens, dessen erster Handelspartner Deutschland ist.

Über das klassische Konsularwesen hinaus können hier folgende Aktivitäten realisiert werden:

  • Tagungen  zu internationalen Themen,
  • Schiedsverfahren, nicht nur inter-, sondern auch intra-nationaler Art,
  • Serviceangebot für Unternehmen wie Domizilierung und Sekretariat,
  • sämtliche Aktivitäten, die die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Italien fördern


Lascia un commento